Episode 725

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, diese Episode wurde in Deutschland noch nicht gezeigt!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden, jedoch durch die Manga-Veröffentlichung hierzulande bekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
724 Kaitō kiddo to sekimen no ningyo (burasshu māmeido) (Zenpen)Episodenliste — 726 Shiawase mēru wa fukō o yobu
Kaito Kid und die Blush Mermaid (Teil 2)
Episode 725.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 78 & 79: Kapitel 828, 829 & 830
Fall Fall 239
Japan
Episodennummer Episode 725
Titel 怪盗キッドと赤面の人魚(ブラッシュマーメイド)(後編)
Titel in Rōmaji Kaitō kiddo to sekimen no ningyo (burasshu māmeido) (Kōhen)
Übersetzter Titel Kaito Kid und die Blush Mermaid (Teil 2)
Erstausstrahlung 11. Januar 2014
(Quote: 9,7 %)
Opening & Ending Opening 37 & Ending 46
Next Hint Links und Rechts

Kaitō kiddo to sekimen no ningyo (burasshu māmeido) (Kōhen) ist die 725. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Kaito Kid und die Blush Mermaid (Teil 2).

Handlung[Bearbeiten]

Conan weiß, wer Kaito Kid ist

Ein Polizist berichtet Kommissar Nakamori von der gefundenen Zusatzwinde und einigen Fäden, die in der Wand versteckt waren. Kommissar Nakamori ahnt, dass Kaito Kid damit den Teppich zum Kronleuchter ziehen konnte. Der Polizist ergänzt den Fund eines Aufnahmegerätes, auf dem die Stimme von Kid zu hören ist. Jirokichi Suzuki ist derweil sehr beeindruckt von Kids Auftritt und dass bisher kein Hinweis im Aquarium gefunden werden konnte. Auch nach der Leibesvisitation konnte niemand Auffälliges entdeckt werden, obwohl Ran bisher nicht durchsucht wurde. Plötzlich erinnert sich Sonoko an einen Trick aus dem Fernsehen, der dem Kids sehr ähnelte. Sie glaubt, dass Kaito Kid sich daran orientiert hat. Daher rät Ran ihr dies Kommissar Nakamori mitzuteilen, doch sofort verdächtigt Sonoko Ran als verkleideten Kaito Kid, da sie als Einzige dem Teppich ausweichen konnte. Ran leugnet jedoch und behauptet, dass ihr Handy kurz vorher nur einen schwarzen Bildschirm zeigte. Conan macht dies nachdenklich und läuft daraufhin zu Jirokichi und fragt ihn, ob der Verschluss der Kette des Blush Mermaids bereits verrostet sei. Als dies Jirokichi bestätigt, kann Conan Kaito Kids Trick und dessen Verkleidung durchschauen und weiß, dass er das Juwel nicht gestohlen, sondern nur verschwinden lassen hat. Er bemerkt nun auch Kid Fehler in seiner Verkleidung.

Masumi sitzt gefesselt auf der Toilette
Wenig später werden alle Besucher gebeten das Suzuki-Museum zu verlassen. Zwei Besucher verlassen die Toilette und bemerken ein seltsames Stöhnen im Raum. Nachdem diese das Museum verlassen haben, wird klar, dass Masumi Sera gefesselt in einer Toilettenkabine sitzt. Währenddessen bittet Jirokichi die Polizei die Untersuchungen für den heutigen Tag zu belassen und das Museum zu verlassen. Sofort möchte Conan Kogoro mit seinem Narkosechronometer betäuben, um den Fall aufzuklären. Als Ran ihn jedoch hochhebt, trifft er versehentlich Sonoko. Mit ihr erklärt er nun, dass Kid die Schildkröte mit dem Juwel niemals gestohlen hat. Er bittet Kogoro ein Feuerzeug in das Aquarium zu werfen. Nach der Ausführung bemerken die Anwesenden, dass dieses an der Scheibe hängt. Dies geschieht, weil die Scheiben ein großer Magnet ist, welches das Eisen im Feuerzeug anzieht. Als Kommissar Nakamori die Anspielung noch nicht versteht, erklärt Conan als Sonoko, dass die Diamanten am Bauch der Schildkröte Eisen enthalten. Beim Überprüfen des Feuerzeuges bemerkt Kogoro zudem, dass ein Kleber am Glas angebracht wurde. Mithilfe eines eisenhaltigen Futters schaffte Kid es das Tier zur klebrigen Wand zu locken und sie hinter dem Schild zu verstecken.
Die Schildkröte kann gefunden werden
Weiterhin erklärt Conan, dass das Tier kurz vor dem Leeren des Aquariums an sich genommen wurde. Kommissar Nakamoris Theorie, dass Ran Kaito Kid ist, widerlegt Conan sofort und berichtet stattdessen, dass Jirokichi Suzuki das Tier entwendete. Sofort durchsucht Kommissar Nakamori Jirokichi und kann die Schildkröte unversehrt in seiner Jackettasche finden. Conan klärt jedoch auf, dass Jirokichi die Schildkröte an sich nahm, da das Juwel auf dessen Panzer nicht echt ist. Auch Kid wusste dies und teilte es Jirokichi durch eine Karte mit. Abschließend verkündet Conan, dass Kaito Kid das Museum bereits verlassen hat. Wenig später machen sich die drei Mädchen und Conan auf den Heimweg. Bevor sie das Museum verlassen, gehen Sonoko und Ran noch auf die Toilette. Derweil unterhalten sich Conan und Masumi über die Fallaufklärung, die noch viele Fragen offen ließ. Conan erklärt ihr, dass Kaito Kid bei dem Ereignis mit dem Teppich die Karte zu Jirokichis Füßen warf und die Kette des Juwels mit einem weiteren Magneten zum Schild lenkte. Aufgrund des Magnetes hatte auch Rans Handy für einen kurzen Moment eine Störung.
Masumi erklärt die Bedeutung ihres Huts
Masumi attackiert Kid

Daraufhin enttarnt er Masumi als Kaito Kid. Zur selben Zeit wird die Tür der Männertoilette durch einen Knall aus den Angeln gerissen und die echte Masumi läuft den Flur entlang. Conan erklärt Kid, dass er es ab der Leibesvisitation wusste, weil Kid bis zur Aufklärung dachte, dass Masumi ein Junge aus einer höheren Klassenstufe sei. Conan will Kid trotzdem laufen lassen, doch plötzlich kommt die nur in Unterwäsche gekleidete Masumi angerannt und tritt Kaito Kid zu Boden, dieser schafft es aber noch zu flüchten. Später erklärt Masumi ihren Freundinnen, dass sie auf die Männertoilette ging, da die Frauentoilette überfüllt war. Im folgenden Gespräch erklärt Masumi, dass sie immerzu einen Hut trägt, der dem ihres älteren Bruders ähnelt und der auch von dem mysteriösen Mann aus dem Bell Tree Express getragen wurde.


Hint für Episode 726:
Links und Rechts

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 725 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Suzuki-Museum