Episode 623

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung! Die in diesem Artikel behandelte Episode ist bisher noch nicht in Deutschland veröffentlicht worden.
Diese Episode wurde bisher noch nicht in Deutschland gezeigt. Da die Handlung der Episode durch die Veröffentlichung des dazugehörigen Manga-Falls bereits im deutschsprachigen Raum bekannt ist, wird dieser Artikel nicht verspoilert. Möchtest du trotzdem nicht weiterlesen, kannst du diese Seite hier verlassen.

622 Kinkyūjitai 252 (Zenpen)Episodenliste624 Hatsukoi no bideoretā
Episode 623
Episode 623.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 72: Kapitel 753, 754 & 755
Fall Fall 218
Japan
Episodennummer Episode 623
Episodentitel 緊急事態252 (後編)
Übersetzter Titel Notfallsituation 252 (Teil 2)
Erstausstrahlung 09. Juli 2011
(Quote: 9,5%)
Opening / Ending Opening 31 / Ending 38
Next Hint Schweiß

Kinkyūjitai 252 (Kōhen) ist die 623. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Notfallsituation 252 (Teil 2).

Einleitung[Bearbeiten]

Die beiden Verbrecher haben Conan und Ai gefangen und gefesselt und rufen den übrigen Detective Boys zu, dass sie ihnen etwas antun werden, wenn diese die Polizei rufen. Die drei müssen schnellstmöglich ihre Freunde befreien, denn die Verbrecher wollen das Gebäude anzünden.

Handlung[Bearbeiten]

Die Verbrecher halten Ai und Conan gefangen

Conan und Ai sitzen gefesselt nebeneinander. Die beiden Verbrecher haben schon das ganze Gebäude abgesucht, können die drei übrigen Kinder jedoch nicht finden. Conan schlussfolgert daraus, dass diese sich in einem der Spinde, die sich in demselben Raum wie sie befinden, versteckt haben. Als sich die Geiselnehmer aufteilen, beschließen die Kinder, sich auf den Verbrecher zu stürzen, der im Raum bleibt. Sie wollen ihn überwältigen und dann Conan und Ai befreien. Doch Conan ahnt, was sie planen und möchte nicht, dass sie in Gefahr geraten. Mit seinem Microremitter gibt er ihnen zu verstehen, dass sie an Ort und Stelle bleiben sollen.

Die Detective Boys überprüfen das Notizbuch

Conan erinnert sich daran, dass sich Mitsuhiko mit den Notfallcodes der japanischen Feuerwehr beschäftigt und auch eine Liste davon in seinem Notizbuch hat. Außerdem überlegt er, wo sich die Handys der Detective Boys befinden könnten und schmiedet einen Plan, um die Gangster zu verwirren. Zuerst teilt er den Detective Boys den Code dafür mit, dass jemand mit Feuer spielt. Mitsuhiko löst dieses Rätsel sofort. Es ist Ayumis Handyhintergrundbild gemeint, das sie selbst, wie sie mit Knallern spielt, zeigt. Deshalb rufen die Kinder Ayumis Nummer an. Der Mann im unteren Geschoss läuft sofort in die Richtung des Geräusches. Als Nächstes teilt Conan in seinem nächsten Code mit, dass jemand betrunken aufgefunden wurde. Diesmal rufen die Kinder Conans Handy an, auf welchem der betrunkene Kogoro zu sehen ist.

Schließlich übermittelt Conan ihnen den Code für einen Obdachlosen. Nachdem Mitsuhiko Ayumi erklärt, was ein Obdachloser ist, rufen sie Gentas Handy an, da auf seinem Hintergrundbild eine streunende Katze zu sehen ist. Zuletzt ist Ais Handy an der Reihe. Conan schickt den Code von einem bettlägerigen, alten Mann und die drei kommen sofort darauf, dass damit der Professor gemeint ist. Doch dabei machen sie ein verdächtiges Geräusch, das den Mann im Raum misstrauisch macht, weshalb er zu den Spinden geht. Doch sein Komplize ruft ihn zurück und so verlässt er den Raum und verbarrikadiert die Tür.

Okyia befreit Agasa, Conan und Ai

Doch der andere Verbecher findet Conans Handy und erkennt, dass dies ein Manöver der Kinder war, um ihre Freunde zu befreien. Er gibt seinem Komplizen sofort die Anweisung, wieder in den Raum zurückzugehen. Als er jedoch den Raum betritt, wird er von Conan betäubt und darauffolgend von den Detective Boys gefesselt. Daraufhin klingelt sein Handy. Conan nimmt den Anruf an und verändert dabei seine Stimme durch den Stimmentransposer in die des bewusstlosen Mannes. Er teilt dem anderen mit, dass er geflohen sei und er dies besser auch tun solle. Dann ist zu sehen, wie jemand dem Täter, der sich im unteren Geschoss befindet, die Hand auf dessen Schulter legt. Mitsuhiko und Genta bedauern es, dass sie nicht den anderen Verbrecher verfolgen, doch Conan will noch immer nicht, dass sich die Kinder in Gefahr begeben und meint, dass ihn die Polizei noch einfangen wird. Die Detective Boys wollen gerade gehen, als Ai plötzlich die Aura der Organisation spürt und sie näherkommende Schritte hören. Conan macht sich kampfbereit, doch dann erkennt er, dass es sich um Subaru Okiya handelt.

Okyia hat Conan mithilfe der Brille gefunden

Subaru sagt, dass der andere Täter im Treppenhaus ausgerutscht sei. Er legt seine Schlussfolgerungen dar und erzählt ihnen, wie er sie gefunden hat. Ai ist misstrauisch, weil er das Haus des Professors die ganze Zeit überwacht hat. Nach kurzem Zögern sagt Subaru, dass er viel Curry gekocht habe und es mit den Kindern teilen wollte. Nun finden sie auch heraus, dass die entführte Person Professor Agasa ist und befreien ihn sogleich. Die Entführer hielten ihn für einen sehr reichen Erfinder und wollten ihn mit seiner vermeintlichen Tochter, die sich angeblich in der Mittelschule befindet und mit der sie Ai gemeint haben, erpressen. Am Ende scheint Ai sich darüber zu wundern, dass ihre Stimme so alt klingt.


Hint für Episode 624:
Schweiß

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharakter Normaler Charakter Ort Gegenstand
  • Entführer
  • Lagerhalle