Episode 617

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild aus Episode 580 Hinweis: Die in diesem Artikel behandelte Episode ist bisher noch nicht in Deutschland veröffentlicht worden.
616 Hōmuzu no mokushiroku (Hōmuzu no deshi)Episodenliste618 Hōmuzu no mokushiroku (Satan)
Episode 617
Episode 617.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 71: Kapitel 744 & 745
Fall Fall 217
Japan
Episodennummer Episode 617
Episodentitel ホームズの黙示録 (Love is 0)
Übersetzter Titel Holmes' Offenbarung (Love is 0)
Erstausstrahlung 28. Mai 2011
Opening / Ending Opening 31 / Ending 38
Next Hint Alphabet

Hōmuzu no mokushiroku (Love is Zero) ist die 617. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel in etwa so viel wie Holmes' Offenbarung (Love is 0).

Handlung[Bearbeiten]

Ran und Kogoro laufen durch London und suchen nach Plätzen, an denen der Mord stattfinden könnte. Als sie wieder in der Bakerstreet sind, denkt Ran an Shinichi. Sie glaubt, dass er das Rätsel lösen kann, traut sich aber nicht, ihn anzurufen. Minerva Glass kommt zu ihr, schaut sie an und meint bestätigend, dass die Liebe schmerzt. Minerva erkennt, dass Ran aus Japan kommt. Ran stellt fest, dass es sich bei ihrer Gesprächspartnerin um die Tennisspielerin Minerva Glass handelt wird jedoch von dieser gebeten, es nicht auszuplaudern.

Ran trifft Minerva

Kurz darauf stößt Apollo Glass zu den beiden. Er ist eigentlich auf der Suche nach Holmes' Assistenten Conan. Als Minerva und Apollo gehen wollen, fragt Ran noch, woher Minerva von ihren Liebesproblemen wusste. Diese antwortet darauf, dass sie mit Liebeskummer genauso aussehe und spricht über ihre Einstellung zur Liebe.

„Love is 0“

Minerva Glass über die Liebe

Am Abend sitzen Ran und Kogoro zusammen mit Diana und weiteren Gästen im Hotelrestaurant. Weil Conan und Professor Agasa trotz der Verabredung nicht kommen, ruft Ran Conan an. Als dieser meint, der Fall sei noch nicht gelöst, geht Ran los, um sie zu holen. Auf dem Weg ruft sie Shinichi an, um ihm von dem Code zu erzählen. Conan ist wegen des erneuten Anrufs genervt und denkt, sie wolle wieder mit Conan sprechen. Er nimmt den Anruf entgegen, ohne darauf zu achten, dass es Shinichis Handy ist, das klingelt, und benutzt nicht seinen Stimmenverzerrer. Als Ran ihn mit "Shinichi" anspricht, wird ihm sein Fehler bewusst. Er ist erleichtert, als er merkt, dass Ran Conans Stimme nicht aufgefallen ist.

Conan verrät sich vorm Big Ben
Ran hat Conans Versteck gefunden

Gerade als Conan den Beginn der Morddrohung mit A rolling bell rises me erwähnt, erklingt der Big Ben Ran wird bewusst, dass sich Shinichi in London aufhält. Als sie ihn zur Rede stellen will, legt Conan auf. Ran läuft zum Big Ben. Da sie Shinichi nicht entdeckt, fragt Ran von dort aus mehrere Passanten, ob sie einen japanischen Jungen gesehen haben. Schließlich erfährt sie, dass ein japanischer Junge in eine Telefonzelle gelaufen ist. Conan steckt nun in der Klemme. Damit Ran nicht von seiner Doppelidentität erfährt, nimmt er das Gegenmittel zum Apoptoxin 4869 ein.

Shinichi verlässt die Telefonzelle in seinem richtgen Körper und stößt direkt auf Ran. Als sie an ihre Mühen, das perfekte Souvenir für Shinichi zu finden, obwohl er ohne es ihr zu sagen auch in London ist, ist sie traurig und hält sich für dumm. Sie bezieht sich auf Minervas Aussage "Love is 0". Als Shinichi meint, sie solle sich beruhigen, erwidert Ran weinend, dass er als Detektiv deduzieren solle, was in ihrem Herzen vorgeht. Ran rennt vor ihm in Richtung Big Ben davon.


Hint für Episode 618:
Alphabet

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Im Tennis wird der Spielstand "0" mit dem Wort Love bezeichnet.[1]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharakter Normaler Charakter Ort Gegenstand

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1]; zuletzt abgerufen am 30. Mai 2011.