Episode 565

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler-Informationen!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden. Überlege dir bitte gut, ob du dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
564 Tanteidan VS gōtōdan (Chinmoku)Episodenliste — 566 Aibō wa Santa-san
Der Augenzeuge, der nichts gesehen hat
Episode 565.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 176
Japan
Episodennummer Episode 565
Titel 見てない目撃者
Titel in Rōmaji Mitenai mokugekisha
Übersetzter Titel Der Augenzeuge, der nichts gesehen hat
Erstausstrahlung 6. Februar 2010
(Quote: 10,8 %)
Opening & Ending Opening 28 & Ending 35
Next Hint Tierfigur

Mitenai mokugekisha ist die 565. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Der Augenzeuge, der nichts gesehen hat.

P Movie.svg Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Mangavorlage basiert. Die Handlung wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Der Friseur hat eine Atemschutzmaske auf

Kogoro ist zu einer Feier eingeladen und Ran sowie Conan bleiben in der Zwischenzeit zu Hause. Davor wandert Kogoro aber noch in der Stadt herum und geht anschließend zu einem Friseur. Allerdings kommt er erst kurz vor Ladenschluss dorthin und der Friseur will eigentlich keinen Kunden mehr annehmen. Kogoro hat Glück und darf noch einmal Platz nehmen. Neben ihm ist allerdings noch ein Kunde, dessen Gesicht mit einem Handtuch vollkommen bedeckt ist. Nun bekommt Kogoro auch ein Handtuch auf sein Gesicht gelegt, so dass er nichts mehr sehen kann. Plötzlich hört er die Geräusche von einem Bus. Als er deswegen schon gehen will, zerbricht auf einmal eine Keramik-Statue in Form eines Löwen und Kogoro sowie der andere Kunde nehmen ihre Handtücher vom Kopf und sehen nach dem Rechten. Dabei müssen sie feststellen, dass der Friseurladenbesitzer Herr Ebihara tot auf dem Boden liegt.

Ayumi, Genta und Mitsuhiko spielen am Hintereingang

Als Conan plötzlich vor dem Laden auftaucht, da er nach Kogoro sehen wollte, fragt dieser ihn gleich, ob er eine verdächtige Person aus dem Laden laufen sehen hat. Conan verneint das. In der Nähe spielen Ayumi, Genta und Mitsuhiko mit einem Modellflugzeug und Conan fragt sie, ob sie vielleicht eine verdächtige Person gesehen haben. Allerdings haben auch sie niemanden gesehen und folgen Conan anschließend in den Friseurladen. Etwas später treffen auch Kommissar Megure und Inspektor Takagi mit ihren Kollegen dort ein, um den Tatort sowie die Leiche von Herrn Ebihara zu untersuchen. Conan beobachtet auf dem Boden ein einzigen Dartpfeil, welcher in einer Ecke des Raums liegt. Nun befragt Kommissar Megure den zweiten Stammkunden, ob er etwas mitbekommen hat. Er heißt Masao Noda und ist Besitzer eines Uhrenladens.

Da er angeblich die ganze Zeit geschlafen hat und erst aufgewacht ist, als Kogoro wegen der zerbrochenen Löwen-Statue aufstand, konnte er nicht sehen, was genau mit Herrn Ebihara passiert ist. Zudem konnte er ohnehin nichts sehen, da sein Gesicht genauso wie das von Kogoro mit einem Handtuch bedeckt war. Da der Notruf um 18:30 Uhr einging, muss die Tat um 18:30 Uhr ausgeführt worden sein. Herr Noda erzählt zudem, dass er um 18:20 Uhr eintraf und kurz nachdem er auf dem Stuhl war, aufgrund seiner Müdigkeit, eingeschlafen ist. Conan hat keine Person aus dem Laden rennen sehen und da die Detective Boys an der Hintertür vom Friseurladen spielten, können diese mit Sicherheit sagen, dass niemand die Hintertür genommen hat. Kogoro erwähnt noch einmal den Bus, welchen er gehört hat und ist sich sicher, dass es der Bus der Schwimmschule war. Dieser Bus fährt Grundschulklassen direkt zum Schwimmbad. Des Weiteren spielte der Bus laut Musik und Kogoro vermutet, dass sich Herr Ebihara deswegen beschweren wollte und dabei das Fenster aufmachte.

Kogoro vermutet, dass der Täter den Dartpfeil durch das Fenster warf
Herr Koike besitzt eine Apotheke und war zur Tatzeit angeblich dort

Das nutzte er Täter wahrscheinlich aus, warf einen Dartpfeil von außerhalb in den Laden und traf dabei Herrn Ebihara am Kopf. Herr Takagi erwähnt dazu die Spitze des Dartpfeils, da diese mit Gift getränkt war. Conan fällt die Perücke von Herrn Ebihara auf und er fragt, warum Herr Ebihara diese trug, obwohl er keine benötigte, allerdings kann keiner seine Frage beantworten. Herr Ebihara trägt zudem ein T-Shirt vom Darts-Hearts-Club, ein von Stammgästen einer Darts-Bar eingerichteter Verein. Auch Herr Noda ist in diesem Verein. Nun kommt der Verdacht auf, dass der Täter ebenfalls ein Mitglied dieses Vereins sein muss. Etwas später werden die Stammgäste des Darts-Hearts-Clubs zusammengerufen und vom Kommissar befragt. Der erste Stammkunde heißt Nozomu Shimazaki und ist Angestellter in einer Wäscherei. Der zweite heißt Tatsutaro Koike und ist Apotheker. Sein Geschäft ist in der Nähe von Herrn Ebiharas Friseurladen. Nach Kommissar Megures Informationen stritten sich die beiden gestern mit Herrn Ebihara in der Darts-Bar.

Herr Shimazaki und Herr Koike stritten mit Herrn Ebihara

Das bestätigen die beiden und erzählen von Herrn Ebiharas Anschuldigungen. So soll Herr Shimazaki Geld von seiner Firma unterschlagen und Herr Koike Medikamente auf dem Schwarzmarkt verkauft haben. Nun fragt sich Herr Shimazaki, warum Herr Noda keine Atemschutzmaske mehr trägt, obwohl er doch krank ist und konfrontiert ihn außerdem mit dem Geld, dass sich Herr Noda von Herrn Ebihara geliehen haben soll. Herr Noda antwortet, dass er die Atemschutzmaske nicht mehr benötigt, da er wieder gesund sei und sich nur ganz wenig Geld von Herrn Ebihara lieh. Nun sollen Herr Koike und Herr Shimazaki erzählen, wo sie sich zur Tatzeit um 18:30 Uhr aufhielten. Herr Koike war nach seinen Angaben in seinem Geschäft, allerdings gab es keine Zeugen. Herr Shimazaki war gegen 18:30 Uhr angeblich bei einer Lieferung, dabei hielt er bei einer Tankstelle an. Kommissar Megure besteht darauf, den Tankwart zu befragen, aber Herr Shimazaki entgegnet ihm, den Tankwart nicht getroffen zu haben, da er selbst tankt und zeigt dem Kommissar die Quittung der Tankstelle. Diese stammt von 18:24 Uhr. Da es eine halbe Stunde von der Tankstelle bis zu Herrn Ebiharas Friseurladen dauert, scheint es zunächst so, als ob Herr Shimazaki die Tat nicht ausgeführt haben kann. Nun erzählt Ayumi aber, Herrn Shimazaki heute am Laden bereits gesehen zu haben.

Ayumi sah Herrn Shimazaki bereits vor 18:00 Uhr im Laden

Zu dieser Zeit war es 17:50 Uhr und Ayumi sah dabei auf die Uhr im Friseurladen. Was sie aber nicht weiß, ist, dass die Uhr vertauschte Zeiger hat, damit die Kunden im Spiegel die Uhrzeit lesen können. Ayumi hat Herrn Shimazaki also nicht um 17:50 Uhr gesehen, sondern um 18:10 Uhr. Demnach war es für Herrn Shimazaki unmöglich, um 18:24 Uhr an der Tankstelle gewesen zu sein. Herr Shimazaki gibt nun zu, heute bereits im Laden gewesen zu sein, um ein paar Handtücher abzuholen. Obwohl sie sich am Abend zuvor gestritten haben, holte Herr Shimazaki die Handtücher ab und fuhr wegen seiner Lieferung schnell weiter. Herr Shimazaki ist sich dabei aber sicher, dass er vor 18:00 Uhr im Laden war und nicht danach. Nun konfrontiert Kogoro ihn mit dem Dartpfeil und seiner Theorie zum Tathergang. Herr Shimazaki soll den Dartpfeil aus vier Metern Entfernung durch das Fenster in Herrn Ebiharas Kopf geworfen haben. Allerdings ist Herr Shimazaki ein Anfänger in Dart und hätte so eine Entfernung niemals geschafft. Herr Koike hingegen ist der Gruppenbeste im Verein und würde als Täter schon eher in Frage kommen.

Herr Koike hätte als Apotheker das Gift vom Dartpfeil besorgen können
Von der Position lässt sich die Uhr nicht mehr erkennen

Zudem hätte er als Apotheker auch viel leichter an das Gift, das an der Dartpfeilspitze klebt, kommen können. Conan ist sich durch den Gift getränkten Pfeil sicher, dass es sich um einen geplanten Mord handeln muss. Als die Detective Boys von Kogoro rausgeschmissen werden, sieht Conan nach, ob man die Uhr von der Vorderseite des Ladens sehen kann. Doch er kann von dieser Position keine Uhr erkennen. Ayumi ist sich aber sicher, die Uhr genau von der Stelle gesehen zu haben, an der jetzt Conan steht. Der Verdacht liegt nahe, dass die Uhr bewegt worden ist und Conan ist nun klar, wer der Täter ist. Auf der Stelle schleicht er sich durch die Hintertür wieder in den Friseurladen und durchsucht die Wandschränke. Dabei stößt er auf etwas sehr Interessantes. Danach betäubt Conan Kogoro und fängt an, die Wahrheit ans Licht zu bringen. So soll er Täter bereits im Laden gewesen sein, als Kogoro diesen betrat. Es handelt sich um Herrn Noda. Außerdem war Herr Ebihara bereits tot, als Kogoro den Laden betrat und nicht erst, nachdem die Löwen-Statue zerbrach. Damit Kogoro dies nicht bemerkte, verkleidete sich Herr Noda als Herr Ebihara und setzte sich eine Perücke und eine Atemschutzmaske auf. Dabei trug er ein T-Shirt vom Darts-Hearts-Club.

Kogoro wusste nicht, dass neben ihm die Leiche von Herrn Ebihara sitzt
Herr Shimazaki konnte aufgrund der Detective Boys und anderen Personen nicht fliehen

Da Kogoro nicht wusste, wie Herr Ebihara aussah, kam er nicht hinter die Verkleidung. Die Leiche von Herrn Ebihara war zunächst die Person, welche neben Kogoro auf dem Stuhl lag. Dadurch, dass die Leiche durch eine Schutzabdeckung und ein Handtuch total vermummt war, konnte Kogoro nicht wissen, wer sich zu dieser Zeit neben ihm befand. Ursprünglich war es geplant, dass Herr Noda sich nach der Tat direkt aus dem Staub machen wollte, doch dann kam plötzlich Kogoro und Herr Noda musste seinen Plan verändern. In Verkleidung legte er Kogoro ein Handtuch auf das Gesicht, damit er nichts mehr sehen kann, danach wollte er durch die Hintertür verschwinden, doch da Ayumi, Genta und Mitsuhiko dort spielten, konnte er nicht riskieren, von ihnen gesehen zu werden. Auch am Vordereingang waren Leute, so dass Herr Noda im Friseurladen gefangen war. Als dann der Bus von der Schwimmschule erschien und laute Musik spielte, sah Herr Noda seine Chance und tauschte die Plätze mit seinem Opfer Herrn Ebihara. Als er auf dem Stuhl saß, warf er den Dartpfeil gegen die Löwen-Statue und tat so, als ob er deswegen aufschrecken würde.

Die Uhr an der Wand wurde ausgetauscht

Nun weist Conan auf die Uhr hin. Diese befand sich aufgrund eines Abdruckes an der Wand ursprünglich an einer anderen Stelle. Als Ayumi Herrn Shimazaki im Laden sah, befand sich die Uhr noch an ihrer ursprünglichen Stelle. Zudem ist es nicht dieselbe Uhr, denn Herr Noda schenkte Herrn Ebihara bei seinem Besuch eine spiegelverkehrte Uhr. Als Herr Ebihara diese aufhing und sich dann auf den Stuhl setzte, um die Uhr durch den Spiegel zu testen, nutzte Herr Noda seine Chance und erstach Herrn Ebihara mit einem Dartpfeil. Die Originaluhr befindet sich in einer Schuhschachtel in der Nähe des Hintereingangs. Diese Schachtel entdeckte Conan vorhin im Wandschrank. Nun möchte Herr Noda aber Beweise für seine Verkleidung sehen und bekommt diese auch von Conan geboten. So soll Herr Noda unter seinem Hemd ein T-Shirt vom Darts-Hearts-Club tragen.

Herr Noda hat sein T-Shirt umgedreht

Als Herr Noda aber sein Hemd auszieht, erkennt man nur ein blaues T-Shirt ohne Logo. Conan hat allerdings auch diesen Trick durchschaut und fordert Herrn Takagi auf, Herrn Nodas Hemd auszuziehen. Als Herr Takagi dies macht, erkennt man auf dem Rücken von Herrn Noda das bekannte Logo des Darts-Hearts-Clubs. Herr Noda hatte sein T-SHirt einfach umgedreht. Nun gibt Herr Noda alles zu und erzählt von seinem Motiv. So sollte Herr Noda einen von Herrn Ebihara ausgehändigten Schuldschein unterschreiben, der direkt an einen Kredithai ging. Daraufhin tyrannisierten ihn jeden Tag Geldeintreiber und seine Frau litt darunter sehr. Herr Ebihara tat dies, da er hohe Schulden bei diesem Kredithai hatte und deswegen Herrn Noda reinlegen musste, um diese abzubezahlen. Aus diesem Grund brachte Herr Noda Herrn Ebihara um. Nach der Aufklärung des Falls schläft Kogoro so lange weiter, bis er seine Party verpasst. Aus Frust isst er zu Hause mehrere Portionen Nudeln.


Hint für Episode 566:
Tierfigur


Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 565 – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Friseurladen von Herrn Ebihara