Episode 517

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild aus Episode 580 Hinweis: Die in diesem Artikel behandelte Episode ist bisher noch nicht in Deutschland veröffentlicht worden.
516 Fūrinkazan Meikyū no yoroi mushaEpisodenliste518 Meiji ishin misuterī tsuā (Tansaku hen)
Episode 517
Episode 517.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 59: Kapitel 613, 614, 615, 616, 617 & 618
Fall Fall 178
Japan
Episodennummer Episode 517
Episodentitel 風林火山 陰と雷光の決着
Übersetzter Titel Fūrinkazan – Die Entscheidung von Schatten und Blitz
Erstausstrahlung 10. November 2008
(Quote: 8,0%)
Opening / Ending Opening 24 / Ending 31
Next Hint Fuchs

Fūrinkazan In to raikō no kecchaku ist die 517. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel soviel wie Fūrinkazan – Die Entscheidung von Schatten und Blitz.

Handlung[Bearbeiten]

Heiji ermittelt

Als sich alle Beteiligten am Unfallort versammelt haben, stellt Kansuke fest, dass die Leiche völlig verkohlt ist. Aber es dürfte sich um Shigetsugu handeln, da dieser als einziger nicht anwesend ist. Er soll eine Angel-Ausrüstung getragen haben und dann mit der Angel gegen die Hochspannungsleitung der Eisenbahn gekommen sein. Der Körper wird dem Starkstrom ausgesetzt, da der schnellste Weg sich zu entladen durch den Körper des Menschen ist. Auch Conan und Heiji sind sich dieser Annahme einig. Sie finden einen Notizblock vor Ort, den Shigetsugu kurz vor seinem Tod bei sich trug. Er schreibt darin, dass er es war, der den Polizei-Offizier vor sechs Jahren tötete. Alle sind erstaunt und können es nicht glauben. Kansuke behauptet, dass er sich und die drei anderen Personen tötete, da sie ihm vor 6 Jahren halfen und von nun an darüber schweigen sollten. Kansuke entfernt sich und will seinen Assistenten schicken, der die Gruppe dann noch einmal befragen und nach Hause bringen soll.

Yui erkennt den Donner

Conan und Heiji sind sich jedoch noch nicht im Klaren und suchen nach weiteren Hinweisen, die die Mord-Serie erklären. Plötzlich murmelt Ayaka das Wort "Donner" vor sich hin und kurz darauf fängt es an zu donnern. Woher wusste sie das? Kazuha und Ran unterhalten sich noch eine Weile mit der Familie, bis sie bemerken, dass Conan und Heiji verschwunden sind. Die beiden befinden sich beim Baum, an dem ebenfalls ein Mord verübt wurde. Sie fragen sich, warum dort keine Fußspuren sind und denken darüber nach, ob es etwas mit den verschiedenen Suchmethoden zu tun haben kann. Auf einmal tauchen Polizisten auf und erklären ihnen, dass sie das Gebiet nicht betreten dürfen. Sie erzählen ebenfalls, was es mit Kansukes Auge auf sich hat. Als der Polizist genauere Informationen über den Mord an diesem Ort gibt, kommen Conan und Heiji dem Rätsel erneut einen Schritt näher.

Tatsue gegen Yui und Akira

Als es erneut blitzt, haben sie des Rätsels Lösung gefunden. Im Haus der Familie Torada haben sich derweil wieder alle Anwesenden versammelt. Ein Polizist teilt mit, dass die Befragung der einzelnen Personen drei bis vier Tage dauern wird, doch schon in drei Tagen findet Akiras Wettschießen statt. Conan und Heiji unterhalten sich. Sie meinen, dass das Festival das Ziel sein wird. Als sich alle ins Bett verabschieden, möchte Akira noch ein wenig üben und begibt sich in einen speziellen Raum im Anwesen. Nachdem er einige Übungen absolviert hat, hört er plötzlich die Tür aufgehen. Er ist sich bewusst, dass Yui hineinkommt. Er bezeichnet sie als die Täterin. Sie stimmt ihm zu und gesteht die Tat. Als sie zum Schwert an der Wand greift, fragt Akira sie, ob sie ihn nun auch töten will. Diese verneint und behauptet, dass sie ihn vor dem wirklichen Täter beschützen will: Tatsue Torada.

Tatsue wird überführt

Diese betritt kurzerhand das Zimmer der beiden und erklärt die Mordtricks. Als Yui sie attackieren will, tauchen hinter ihr plötzlich diverse Personen auf, die zu ihr gehören. Doch auch Heiji und Conan befinden sich im Zimmer und später taucht auch Kansuke auf, der sich in der Ritterrüstung versteckt hielt. Zusammen gelingt ihnen der Kampf gegen Tatsue und ihre Anhänger. Tatsue wird kurz danach von der Polizei abgeführt. Wieder im Anwesen der Toradas erzählt Heiji Ran, Kazuha und Kogoro von der Geschichte. Auch Conan und Kansuke sind anwesend. Letzterer erinnert Yui daran, später noch einmal ins Polizeipräsidium zu kommen. Ran und Kazuha erinnern sich bei der Erwähnung der Shingen an die Liebes-Strategie. Kurzerhand ruft Ran Shinichi an und Kazuha möchte mit Heiji reden. Nachdem die Ausreden der beiden nicht wirken, lassen Kazuha und Ran sie dennoch in Ruhe.


Hint für Episode 518:
Fuchs

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharakter Normaler Charakter Ort Gegenstand
  • Anwesen der Familie Tatsuo
  • Anwesen der Familie Torada