Episode 507

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung! Die in diesem Artikel behandelte Episode ist bisher noch nicht in Deutschland veröffentlicht worden.
Diese Episode wurde bisher noch nicht in Deutschland gezeigt. Da die Handlung der Episode durch die Veröffentlichung des dazugehörigen Manga-Falls bereits im deutschsprachigen Raum bekannt ist, wird dieser Artikel nicht verspoilert. Möchtest du trotzdem nicht weiterlesen, kannst du diese Seite hier verlassen.

506 Bengoshi Kisaki Eri no shōgen (Kōhen)Episodenliste508 Karaoke bokkusu no shikaku (Kōhen)
Episode 507
Episode 507.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 59 & 60: Kapitel 619, 620 & 621
Fall Fall 179
Japan
Episodennummer Episode 507
Episodentitel カラオケボックスの死角(前編)
Übersetzter Titel Der tote Winkel der Karaokebox (Teil 1)
Erstausstrahlung 30. Juni 2008
(Quote: 6,3%)
Opening / Ending Opening 23 / Ending 30
Next Hint Schuhe der Tatverdächtigen

Karaoke bokkusu no shikaku (Zenpen) ist die 507. Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Der tote Winkel der Karaokebox (Teil 1).

Handlung[Bearbeiten]

Das neue Buch von Shinmei Kaori
Conan und die anderen werden verfolgt

Die Detective Boys sind in einer Buchladen und durchstöbern die Mangaabteilung. Conan sieht sich währenddessen in der Krimiabteilung um. Dort entdeckt er Kaori Shinmeis neuesten Krimi-Roman "Im Schutz der Dunkelheit". Als sich Conan das letzte Exemplar nehmen will, kommt plötzlich Eisuke Hondo und nimmt es sich. Auch Ran und Sonoko erscheinen im Buchladen, da sie sich ein empfohlenes Trainingsbuch für die bald stattfindenen Prüfungen kaufen wollen. Conan erfährt von Eisuke, dass heute sein erster Tag in der Schule war. Ai und Conan fragen sich, warum Eisuke wieder an der Schule ist und nicht vom FBI ins Zeugenschutzprogramm aufgenommen wurde. Daraus schlussfolgern sie, dass Eisuke dies abgelehnt hat. Conan bekommt das Buch von Eisuke zurück, weil dieser das Buch bereits kennt und nur am zweiten Teil interessiert ist, der erst in ein paar Monaten erscheinen soll. Danach gehen Conan und Ai zusammen mit Ran, Sonoko und Eisuke nach Hause. Dabei bemerkt Ai, dass sie verfolgt werden. Es handelt sich um einen Mann mit Schnurrbart und Mütze. Conan schließt aus, dass es sich bei dem Mann um ein Mitglied der Organisation handelt, da diese jemanden nie so offensichtlich verfolgen würden. Conan und Ai vermuten eher, dass der Mann vom FBI ist und auf Eisuke aufpassen soll. Ran und Sonoko beschließen währenddessen die Wiederankunft von Eisuke in einer Karaokebar namens Karaoke-Box zu feiern. Ai lässt sich dazu nicht überreden, sodass Conan allein mit den Dreien geht. Der Verfolger ist währenddessen auch in der Karaokebar eingetroffen und mietet sich ein nahegelegenes Zimmer.

Eisuke kehrt mit einen blassen Gesicht zurück

Nachdem Conan seine schlechten Gesangskünste zur Schau stellen musste, bemerkt er, dass Eisuke verschwunden ist und erfährt von Ran, dass er vor einer Weile auf die Toilette verschwunden ist. Plötzlich kommt ein Mann hinein, der sich aber in der Tür vertan hat. Als er das Zimmer wieder verlassen will, stößt er mit einem großen muskulösen Mann zusammen. Der Mann reagiert gelassen und geht in einen benachbarten Raum. Conan beobachtet außerdem an der Rezeption, dass ein Mann mit seiner Angelausrüstung allein einen Raum mieten will. Das wundert Conan und findet das Verhalten sehr komisch. Nun kehrt auch Eisuke zurück, jedoch ist er sehr blass geworden. Er möchte schnell wieder nach Hause und macht den Eindruck als hätte er vor etwas Angst. Plötzlich ertönt ein Schrei aus dem Flur und Conan rennt umgehend dorthin. Dort angekommen, sieht er einen Angestellten vor Angst erstarrt vor einem naheliegenden Karaokeraum stehen.

Im Zimmer entdeckt Conan den verstorbenen Verfolger. Auf der Stelle veranlasst er, dass die Polizei und ein Krankenwagen kommt. Bei einer ersten Untersuchung stellt Conan fest, dass der Mann schon seit 30 Minuten tot ist, da das Blut bereits geronnen ist. Er bemerkt, dass das Zimmer an der Ecke zur Rezeption liegt und sich deshalb in einem toten Winkel befindet. In der Nähe des Zimmers liegen zudem die Toiletten und ein Zigarettenautomat. Da Eisuke vor kurzem auf der Toilette war und im Buchladen Andeutungen machte, dass er sich von niemanden etwas vorschreiben lässt, hat Conan den Verdacht, dass Eisuke etwas mit den Mord zu tun haben könnte. Der Verfolger ist vermutlich ein FBI-Agent und hatte vielleicht den Auftrag, Eisuke zu schützen. Nachdem die Polizei den Tatort untersucht hat und Kommissar Megure und Inspektor Takagi die Ermittlungen aufgenommen haben, ist nun klar, wer das Opfer ist. Sein Name ist Tatsumi Minowa und seinen Verletzungen am Kopf zu Folge, wurde er mit einem stumpfen Gegenstand mehrmals niedergeschlagen. Auf dem Opfer liegt ein graues Jackett, das mit Blutspritzern befleckt ist.

Das Opfer hatte eine Mini-Kamera bei sich getragen

Laut der Aussage eines Polizisten hat sich der Täter das Jackett vorgehalten, um keine Blutspritzer abzubekommen. Der Polizist übergibt Megure eine Mini-Kamera, welche sich im Anzug des Opfers befand. Sofort beauftragt Kommissar Megure Inspektor Chiba, den Film entwickeln zu lassen. Als nächstes befragt er den Angestellten und erfährt von ihm, dass das Opfer einen Raum mietete und mit einer ungewöhnlichen Bitte zu ihm kam, die darin bestand, ihm Bescheid zu geben, wenn die Oberschüler und Conan den Raum verlassen. Zudem behauptete das Opfer, dass er heute morgen schon einmal in der Karaoke-Box war und zu dieser Zeit den Raum von Ran, Sonoko, Eisuke und Conan hatte. Da er dort etwas vergessen hatte, wollte er es sich zurückholen. Conan hat den Verdacht, dass sich der Mann nur in der Nähe von Eisuke aufhalten wollte. Conan verdächtigt Eisuke aufgrund seines nervösen Verhaltens immer noch, dennoch schließt er auch nicht aus, dass Eisuke etwas beobachtet hat und sich deswegen so verdächtig benimmt.

Eine Übersicht von allen Räumen der Verdächtigen
Die drei Hauptverdächtigen

Der Angestellte erzählt außerdem, dass das Opfer den Raum fünf hatte, Conans Gruppe hatte den Raum drei und der muskulöse Mann mit seiner Begleitung befanden sich im Raum vier. Zudem bekam der Mann mit dem länglichen Gesicht, der vorhin Ran und Sonoko störte, den Raum zwei und der Mann mit den Anglersachen bekam den Raum eins. Als Nächstes stellen sich die Männer vor. Der Mann in Kabine zwei heißt Kyota Honma, der muskulöse Mann in Kabine 4 heißt Konji Arimoto, der Mann in Kabine 1, heißt Kunio Tamai. Takagi spricht Herr Honma auf den Aufenthaltsort seiner Begleitung an und erfährt, dass dieser gerade in der Kabine 4 schläft. Da er sich erkältet hat und sich ausruhen sollte, war er die ganze Zeit im Zimmer und kann vorerst aus dem Kreis der Verdächtigen ausgeschlossen werden. Eisuke erzählt endlich, warum er sich so verhalten hat. Nachdem er die Toilette verlassen hatte, ging er versehentlich in die Kabine von Herr Arimoto, dort musste er mit ansehen, wie dieser seine Begleitung küsste.

Hat Eisuke den Mann umgebracht?

Megure, Takagi und die anderen sind schockiert, es stellt sich aber heraus, dass seine Begleitung eine Frau ist. Sie besitzt aufgrund ihres Bodybuildings ein sehr männliches Erscheinungsbild. Etwas später sehen sich Kommissar Megure und Inspektor Takagi die Aufnahmen der Überwachungskamera an. Dabei beobachten sie wie Eisuke, Herr Honma und Herr Arimoto nach und nach auf die Toilette gehen. Etwas später kommt Tamai aus Kabine eins und geht ebenfalls den Gang entlang. Er behauptet, den Zigarettenautomaten aufgesucht zu haben, allerdings war seine Lieblingsmarke nicht mehr verfügbar und er musste enttäuscht in seinen Raum zurückkehren. Die Aufnahmen bestätigen auch Eisukes Besuch in Raum vier. Als Letztes hat der Angestellte den Flur überquert, um das Opfer zu informieren, da aber zum Zeitpunkt seines Schreis, das Blut des Opfers bereits geronnen war, kommt er als Täter nicht in Frage. Jetzt bittet Inspektor Megure die Verdächtigen in ihre Zimmer zu gehen. Außerdem möchte er die Zimmer nach der Tatwaffe absuchen. Für Conan kommen nur die Personen die auf der Überwachungskamera zu sehen waren in Frage, ausgenommen sind die Angestellten. Conan fragt sich, warum das Opfer sie beschattete und ob er überhaupt ein FBI-Agent war.


Hint für Episode 508:
Schuhe der Tatverdächtigen

Verschiedenes[Bearbeiten]

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharakter Normaler Charakter Ort Gegenstand
  • Buchladen
  • Karaoke-Box