Episode 428 (Japan)

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung, diese Episode wurde in Deutschland noch nicht gezeigt!
Die in diesem Artikel dargestellten Informationen sind bisher noch nicht im deutschen Anime veröffentlicht worden, jedoch durch die Manga-Veröffentlichung hierzulande bekannt. Überlege Dir bitte gut, ob Du Dir diesen Artikel ansehen oder die Seite hier verlassen möchtest.
427 Chō himitsu no tsūgakuro (Zenpen)Episodenliste — 429 Mō modorenai futari (Zenpen)
Das super Geheimnis des Schulwegs (Teil 2)
Episode 428 ja.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 49: Kapitel 505, 506 & 507
Fall Fall 144
Japan
Episodennummer Episode 428
Titel 超秘密の通学路 (後編)
Titel in Rōmaji Chō himitsu no tsūgakuro (Kōhen)
Übersetzter Titel Das super Geheimnis des Schulwegs (Teil 2)
Erstausstrahlung 30. Januar 2006
(Quote: 10,9 %)
Opening & Ending Opening 17 & Ending 24
Next Hint Schlafhaltung

Chō himitsu no tsūgakuro (Kōhen) ist die 428. japanische Episode des Detektiv Conan-Animes. Übersetzt bedeutet der Titel so viel wie Das super Geheimnis des Schulwegs (Teil 2).

Handlung[Bearbeiten]

Die Detective Boys durchsuchen die Garage...

Conan wühlt inzwischen in einer Mülltonne nach einer zerschnittenen Plastikflasche. Als er diese findet, bittet er Ayumi, ihm heißes Wasser zu besorgen und kauft selbst in der Apotheke Milchpulver. Beides mischt er dann und führt seine Freunde zu einer abgelegenen Garage. Dort findet er in einem Versteck zwei Katzen. Später kommt noch eine dritte Katze hinzu, die draußen herumgestreunt ist. Alle drei Katzen sind noch Babys und die vermisste Shoko Amemiya hat sich um sie gekümmert.

...und finden die Katzen

Conan erklärt, dass sie den Boden der Flasche abgeschnitten und mit Milch gefüllt habe, damit die Katzen etwas zum Trinken haben. Doch Katzen vertragen Kuhmilch nicht und deshalb schüttet Conan die Milch aus und füllt die Milch, die aus dem Milchpulver gewonnen wurde, in den Plasktikflaschenboden. Das Mädchen wollte wahrscheinlich, dass die Detective Boys den Besitzer der Katzen ausfindig machen, oder zumindest andere Plätze für sie finden, und hat sich in der Zwischenzeit um die Tiere gekümmert. Dabei stellt Ayumi fest, dass das wohl die zweite Gemeinsamkeit zwischen ihr und Ai sei: Beide mögen Tiere. Conan freut sich, den Fall gelöst zu haben. Doch Ai merkt an, dass das verschwundene Mädchen noch immer nicht aufgetaucht sei. Auch Conan ist verwirrt. Er war davon ausgegangen, sie bei den Katzen vorzufinden.

Die Spuren des Unfalls

Vor der Garage entdecken die Detective Boys Spuren eines Autounfalls. Es scheint so, als sei sie angefahren worden. Daraufhin klappern sie alle Krankenhäuser in der Umgebung ab und landen schließlich bei Dr. Araide. Tatsächlich sind bei ihm sowohl das Mädchen als auch der Fahrer des Wagens, der den Unfall verursacht hat. Beide sind glücklicherweise nur leicht verletzt worden und werden bald wieder gesund sein.

Conan erläutert Ai schließlich, dass Herr Hirayama so grimmig geguckt habe, weil seine Brille mehrmals beinahe von der Nase gerutscht wäre und er wohl normalerweise Kontaktlinsen trägt. Conan hält es für ziemlich unwahrscheinlich, dass er zur Schwarzen Organisation gehört. Bei dieser Gelegenheit nimmt er von ihr seine Mütze zurück.

Zum Schluss erzählt Conan Kogoro und Ran von dem Fall und merkt an, dass eine der Katzen bereits ein neues Zuhause gefunden habe und Dr. Araide für die beiden anderen Tiere auch schon Besitzer suche. Kurz darauf schläft er ein und Ran erzählt Kogoro, dass sie einen neuen Mitschüler bekommen haben, welcher große Ähnlichkeit mit Rena Mizunashi hat, selber aber meint, dass dies nur ein Zufall sei.


Hint für Episode 429 (Japan):
Schlafhaltung

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Episode 428 (Japan) – Sammlung von Bildern

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Garage
  • Krankenhaus
  • Supermarkt