Episode 208

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
207 Die letzte Fahrt vom Chef - Teil 1Episodenliste209 Die geheimnisvolle Spieluhr - Teil 1
Episode 208
Episode 208.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 26: Kapitel 258, 259 & 260
Fall Fall 73
Japan
Episodennummer Episode 193
Episodentitel 命がけの復活 約束の場所
Übersetzter Titel Eine lebensgefährliche Rückkehr - Der Ort des Versprechens
Erstausstrahlung 5. Juni 2000
(Quote: 20,1%)
Opening / Ending Opening 7 / Ending 9
Next Hint Frühling
Deutschland
Episodennummer Episode 208
Episodentitel Die letzte Fahrt vom Chef - Teil 2
Erstausstrahlung 26. Oktober 2003
Opening / Ending Opening 7 / Ending 8

Die letzte Fahrt vom Chef - Teil 2 ist die 208. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 193.

Handlung[Bearbeiten]

Das Maskottchen-Kostüm

Ran wartet tapfer an ihrem Tisch darauf, dass Shinichi den Fall löst und zu ihr zurückkommt. Sie macht sich weiterhin Gedanken darüber, ob er ihr wohl auch einen Heiratsantrag machen möchte. Währenddessen ist Shinichi weiterhin am Tatort und versucht Beweise für Satoru Oobas Schuld zu finden. Dabei plagen ihn die fehlenden Schmauchspuren an Herrn Oobas Kleidung und das Verhalten des Opfers Taiji Tatsumi im Fahrstuhl. Doch plötzlich erinnern sich 2 Angestellte der Spiele-Firma daran, dass Herr Ooba heute in einem Kostüm auf die Bühne seiner organisierten Feier ging. Grund hierfür war die Vorstellung eines neuen Maskottchens der Spiele-Firma. Als sich Shinichi und Inspektor Megure das Kostüm näher ansehen, hat Shinichi einen Geistesblitz und weiß nun ganz sicher, dass Herr Ooba der Täter sein muss.

Schmerzhaftes Nachlassen der Wirkung des Gegengifts

Auf einmal hat Shinichi starke Schmerzen, da die Wirkung des Gegengifts nachlässt. Er muss schnell den Fall aufklären, weshalb er alle Beteiligten zur Bühne rufen lässt. Dort entlarvt er daraufhin schnell und gekonnt Herrn Ooba als Mörder von Herrn Tatsumi. Dafür benutzte er Herrn Tatsumis Frau, Sakurako Tatsumi, um sich ein Alibi zu verschaffen, denn sie war die ganze Zeit bei ihm. Allerdings lenkte er sie im richtigen Augenblick mit einem Kuss ab, als er hinter ihrem Rücken den sich im Fahrstuhl befindenden Herrn Tatsumi erschoss. Die beiden führten hinter Herrn Tatsumis Rücken eine Beziehung und hielten diese vor ihm geheim. Da die Fahrstuhltür wieder zugegangen ist, hat Frau Tatsumi von der Tat nichts mitbekommen und wurde von Herrn Ooba hinters Licht geführt. Durch das Feuerwerk und einem Schalldämpfer hat Frau Tatsumi zudem keinen Schuss gehört. Zudem kann die Polizei im Auge des Maskottchen-Anzugs eine Plastiktüte mit einem Handschuh und vier Gummibändern finden.

Mit einer Plastiktüte konnte Herr Ooba Schmauchspuren vermeiden

Mit diesen Materialien konnte Herr Ooba die Schmauchspuren vermeiden, indem er sich den Handschuh anzog und die Pistole durch die Plastiktüte abfeuerte. Schließlich gesteht Herr Ooba die Tat und erläutert sein Motiv. So hatte der Vater von Herrn Ooba vor 20 Jahren ebenfalls eine ziemlich große Spiele-Firma. Bis zu dem Tag, an dem der Vorsitzende ihm einen Fusions-Vorschlag unterbreitet hatte. Doch das war nichts als ein Vorwand. Er hatte lediglich vor, sich die andere Spiele-Firma ebenfalls unter den Nagel zu reißen. Vor 20 Jahren hat Herr Ooba Senior deshalb Selbstmord begangen, wollte es aber so aussehen lassen, als hätte Herr Tatsumi ihn umgebracht. Damals wurde Herrn Oobas Vater von einem jungen, scharfsinnigen Mann enttarnt. Daraufhin erinnert sich Megure wieder an den damaligen Fall. Der Detektiv von damals war Yusaku Kudo.

Die verkleidete Ai wartet auf Shinichis Verwandlung zu Conan

Shinichi verschwindet unbemerkt in der Toilette, wo Ai bereits auf ihn wartet. Sie weiß, dass das Gegenmittel bald nicht mehr wirkt. Ran sitzt weiterhin am Tisch und wartet darauf, dass Shinichi zu ihr zurückkommt. Stattdessen steht auf einmal Conan bei ihr am Tisch und erzählt ihr, dass Shinichi wegen eines Anrufs dringend zu einem alten Fall zurück musste. Ran ist den Tränen nahe. Sie sagt selbst, dass sie von Shinichi keine weitere Ausrede mehr hören möchte, da sie es nicht länger ertragen kann. Trotzdem erzählt Conan mit traurigem Blick, was Shinichi ihm angeblich gesagt hat. Er sagte, er würde garantiert wieder kommen, deshalb möchte er, dass sie auf ihn wartet. Er wünscht sich, dass Ran auf ihn wartet, auch wenn es vielleicht sehr lange dauert. Genau an diesem Ort, an dem vor 20 Jahren Yusaku Kudo seiner Freundin Yukiko Fujimine einen Heiratsantrag machen wollte, wollte Shinichi Ran ebenfalls etwas sehr wichtiges sagen. Dieser Ort voller Erinnerungen sollte ihm eigentlich Glück bringen.


Hint für Episode 209:
Frühling

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharakter Normaler Charakter Ort Gegenstand
  • Beika-Center
  • Panorama-Restaurant