Episode 094

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
093 Tödlicher DuftEpisodenliste095 Auf der Suche nach Fox - Teil 1
Episode 094
Episode 094.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 17: Kapitel 166
Fall Fall 047
Japan
Episodennummer Episode 091
Episodentitel 強盗犯人入院事件
Übersetzter Titel Der Fall um einen Räuber im Krankenhaus
Erstausstrahlung 16. Februar 1998
(Quote: 21,5%)
Opening / Ending Opening 03 / Ending 05
Next Hint Messer
Deutschland
Episodennummer Episode 094
Episodentitel Ein Bankräuber im Krankenhaus
Erstausstrahlung 21. August 2002
Opening / Ending Opening 01 / Ending 01

Ein Bankräuber im Krankenhaus ist die 094. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 091.

Handlung[Bearbeiten]

Als Ran nach Hause kommt, findet sie Kogoro mal wieder schlafend am Boden, obwohl dieser eigentlich zu einem Yoko Okino Konzert wollte. Nachdem er aufwacht, macht er Hektik und zieht sich schnell an. Jedoch fällt er wegen der Eile die Treppe herunter und muss ins Krankenhaus. Er hat sich das rechte Bein gebrochen. Später besuchen ihn die Detective Boys. Als Conan an der Rezeption fragen geht, wo Kogoro liegt, sieht man zwei Personen, die verkleidet sind und ein Mann mit seiner Tochter. Nachdem sie mit dem Fahrstuhl hochgefahren sind, sieht man am Ende des Ganges wieder die vier besagten Leute, die bereits in der Lobby waren.

Kogoro möchte unbedingt auf das Konzert

Im Zimmer angekommen, freut sich Kogoro überhaupt nicht über den Besuch der Kinder, da diese ihm nur erklären, dass man niemals die Treppen herunter rennt. Jedoch findet sein Bettnachbar Herr Sekiguchi es nett, dass sich die Kinder um ihn sorgen. Der andere Bettnachbar ist nicht gerade sehr gesprächig und dreht sich kurzerhand weg. Dann kommt von Sekiguchi, der Sohn Yoshio, ins Zimmer. Als er seinem Vater die Medizin gibt, merkt man, dass er etwas in das Glas füllt. Als der Mann nach seiner Enkelin fragt, wird Yoshio plötzlich nervös und erzählt, dass sie Schlittschuh fahren mit einer Freundin sei. Als er den anderen Zimmergenossen beobachtet wird, fühlt dieser sich gestört und zieht die Vorhänge zu.

Als Herr Sekiguchi Yoshio fragt, ob die Bankräuber schon geschnappt worden sind, wird auch der andere Bettnachbar darauf aufmerksam. Als er Kogoro danach fragt, erzählt Conan, dass die Räuber zwar mehrere Millionen Yen geklaut haben, es jedoch niemand verletzt wurde. Daraufhin verlässt der Sohn das Zimmer. Im Flur trifft er auf Inspektor Takagi, welche ihm ein paar Fragen über den 2. Zimmergenossen stellt, dieser blockt aber ab und verlässt schnell den Raum. Wieder im Zimmer erzählen die Detective Boys ihre Vermutung über den Aufenthaltsort des Geldes.

Mitsuhiko vermutet, dass sie das Geld im Ausland versteckt halten. Ayumi denkt, dass sie es in den Bergen versteckt haben. Genta glaubt, dass sie das Geld bereits ausgegeben haben und Kogoro emint, wegen eines Reims, dass einer der Räuber krank sei. Sie merken, dass Sekiguchi in seinem Bett eingeschlafen ist. Kogoro bittet die Vier daraufhin ihm einen Rollstuhl zu besorgen, damit er sich das Konzert im Fernsehraum angucken kann. Als die Vier weg gehen, bemerkt man unter Kogoros Bett ein Abhörgerät. Im Flur treffen die Detective Boys auf Takagi, bemerken ihn jedoch nicht.

Inspektor Takagi führt eine Befragung bezüglich des Überfalles durch

Im Treppenhaus trifft Yoshio einen großen Mann, der ihm sagt, dass es kein Problem ist, weil Yoshio zweifelt, ob er eine Tat begehen kann. Der Mann sagt außerdem, dass Kogoro bald weg wäre, und zeigt dann auf seinen Kopfhörer. Zuvor hat Yoshio seinem Vater ein Schlafmittel gegeben. Als Yoshio nach seiner Tochter fragt, ruft der Mann seine Komplizen an, die Yumiko hat. Der Mann überreicht Yoshio ein Paket, in der eine Waffe versteckt ist. Dann verschwindet der Mann. Auf der Toilette berichtet Takagi Kommissar Megure über seine Indizien, die er bereits gesammelt hat. Dann kommt Yoshio auf die Toilette. Als er alles der Polizei erzählen will, kommt ein dritter Komplize, der sich als Polizist verkleidet hat. Sie verlassen dann die Herrentoilette. In der Lobby trifft Yoshio wieder auf den Mann, von dem er die Waffe bekommen hat.

Kogoro klagt inzwischen wieder, dass sie so lange gebraucht haben. Im Wartezimmer sieht man wieder Yoshio und Conan. Kurze Zeit später kommt Kogoro und will ihn verprügeln, weil er wieder verschwunden ist. Nachdem sie Kogoro ins Fernsehzimmer geschoben haben, möchte Conan, dass die Detective Boys eine Nachricht überbringen. Währenddessen ist Yoshio unter Zeitdruck, weil er noch 6 Minuten hat, um den Kerl zu erschießen, sonst töten sie seine Tochter. Danach eilt Conan zu Yoshio und weiß was er tun muss. Er hat außerdem bemerkt, dass die drei Komplizen ihn beobachten. Yoshio erzählt Conan dann was passiert ist.

Conan schafft es, die Verbrecher auszutricksen

Um dem ein Ende zu bereiten, lässt sich Conan einen Trick einfallen und nimmt die Pistole in aller Öffentlichkeit heraus. Dann kommt der Polizist der verkleidet ist und und packt Conan am Kragen. Er schafft mit seinem Fußball und den Powerkickboots den ersten Mann K.O. zu schießen, und auch der zweite Mann folgt später. Ein weiterer Komplize taucht auf und ruft den Komplizen, der bei Yumiko ist, an. Gerade als er etwas sagen wollte, betäubt Conan ihn. Mit einem weiteren Trick schafft es Conan auch den vierte Komplizen außer Gefecht zu setzten. Inzwischen sind die Detective Boys bei Yumiko, um sie zu befreien. Unten treffen sich dann Yoshio und Yumiko wieder. Conan hat auch bereits die Polizei angerufen. Als die Vier gehen wollen, will Yoshio noch wissen, wer Conan ist. Er sagt seinen üblichen Standardspruch. Sie gehen dann Fußball spielen. Nach dem Ending kommt Ran ins Krankenhaus, um seinen Vater zu besuchen. Jedoch hört man Kogoro bereits im Fernsehzimmer, wo er lauthals herumbrüllt, da Yoko Okino im Fernsehen auftritt. Ran geht zu ihm und brüllt ihn laut an, dass er sich erschreckt und sich den linken Fuß verstaucht.

Hint für Episode 095:
Messer

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharakter Normaler Charakter Ort Gegenstand
  • Herr Sekiguchi
  • Yoshio Sekiguchi
  • Yumiko Sekiguchi
  • 5 Bankräuber
  • Krankenhaus in Beika