Episode 072

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
071 Der Baron der Nacht - Teil 2Episodenliste073 Gift im Energy-Drink
Episode 072
Episode 072.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 08: Kapitel 072, 073, 074, 075, 076 & 077
Fall Fall 020
Japan
Episodennummer Episode 070
Episodentitel 闇の男爵殺人事件(解決篇)
Übersetzter Titel Der Mordfall um den Night Baron (Auflösungs-Teil)
Erstausstrahlung 04. August 1997
(Quote: 17,2%)
Remastered 29. August 2009
(Quote: 8,1%)
Opening / Ending Opening 03 / Ending 03
Next Hint Aufkleber
Deutschland
Episodennummer Episode 072
Episodentitel Der Baron der Nacht - Teil 3
Erstausstrahlung 19. Juli 2002
Opening / Ending Opening 01 / Ending 01

Der Baron der Nacht - Teil 3 ist die 072. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 070.

Einleitung[Bearbeiten]

Conan, Ran und Kogoro bekommen von Professor Agasa dessen Plätze an der "Izo-Tour" überlassen: Einem Wettbewerb, indem die Teilnehmer den Veranstalter der Tour unter ihnen ausfindig machen müssen. Der Gewinner bekommt die Reise umsonst und erhält eine Diskette mit einem Computerprogramm. Der Veranstalter soll sich während der Zeit des Öfteren als Baron der Nacht verkleiden, eine Romanfigur von Yusaku Kudo. Kurz darauf fällt Tokio Ebara in Verkleidung des Barons der Nacht vom Hotel und stirbt. Nach Ermittlungen finden Conan, Kogoro und Yokomizo heraus, dass es Mord war. Zur Überraschung aller taucht der Baron der Nacht erneut auf, nachdem ein Polizist überfallen und das Kostüm gestohlen wurde. Auf der Flucht konnte er Rans Tritten geschickt ausweichen. Kurz darauf merkt die Polizei, dass das Kostüm im Pool schwimmt… Was passiert hier noch alles Seltsames?

Handlung[Bearbeiten]

Das Hotel

Conan glaubt langsam zu wissen was an diesem Ort los ist, er fragt Polizisten wieso der bewusstlos geschlagene Polizist sich nicht gewehrt hat. Es kommt also nur einer in Frage, der sich als Baron der Nacht verkleidet hat und den Polizist bewusstlos geschlagen hat: Satoru Maeda! Auch auf die Frage warum Akiko und Ran nicht hinter ihm her gerannt sind als Maeda die Flucht anging wäre damit geklärt. Ran sitzt währenddessen immer noch auf ihrem Zimmer, weint und denkt nach was sie tun soll, sie erinnert sich an ein Gespräch mit Shinichi was er wohl tun würde wenn er den Täter tun würde. Ran springt auf und fängt an zu ermitteln um Maedas Unschuld zu finden. Jedoch findet Akiko auf ihrem Zimmer das die ganze Tour ein Desaster ist und beginnt mit dem Packen.

Conan zeigt den Trick

Jedoch sind Sango Yokomizo und Kogoro immer noch nicht viel weiter und 2 Polizisten und Conan bringen den beiden noch weitere Beweisstücke, unter anderem der Türriegel wo das Klebeband dran hängt. Conan beginnt dann mit dem Trick wie man die Tür schließen kann ohne dass man im Zimmer ist. Yokomizo und Kogoro verstehen so langsam und können nun auch den Tathergang beschreiben, jedoch kann es jeder gemacht haben. Conan bestätigt dann das Akiko ein Alibi hat. Sie fragen den Mann an der Lobby und danach den Kneipenbesitzer. Es kommt heraus das Kamijo Kogoro Schlaftabletten gegeben hat, war jedoch zur Tatzeit anwesend. Die Befragung geht weiter. Jedoch bemerkt Conan das Kaneshiro blind ist und sich trotzdem unter den Menschen versammelt hat als der Mord geschah.

Die einzigen die nun noch kein Alibi haben sind Maeda und Konno. Nach Überlegungen meint Conan das Maeda nur der Mörder sein kann. Plötzlich kommt Ran angelaufen und erzählt Conan das sie herausgefunden hat das Maeda unschuldig ist. Er bittet sie die Zeugen die für das Alibi von Maeda in Frage kommen zu einer Befragung zu holen. Jedoch findet Conan es nun komisch das Maeda es nicht bei dem Verhör erwähnt hat. Nun findet Conan auch seinen Kugelschreiber wieder, dann merkt er dass der Kugelschreiber etwas weiter weg von der Statue liegt, obwohl er vom gleichen Balkon geworfen wurde wie das Opfer. Conan überprüft dann seine Theorie und weiß dann wer der Mörder ist.

Eine der Decken landet auf der Statur

Es wird jedoch brenzlig, weil Kogoro den Karatechampion verdächtigt, er gibt den Polizisten ein Blatt wo alles beschrieben ist wie Conan den Fall lösen will. Als alle wieder zusammen sind überprüft Kogoro die Alibis, als Kogoro dann meint Maeda wäre der Verbrecher kommt Ran mit 2 Zeuginnen und bestätigt Maedas Alibi. Als sich Kogoro wieder etwas blamiert kann für Conan die Auflösung beginnen. Er betäubt Kogoro und fängt mit der Fallauflösung an.

Er fängt auch damit gleichzeitig mit dem Experiment an, und kann durch zusammen Gewickelten Wolldecken erklären das Ebara nicht aus seinem Zimmer geschubst wurde. Jedoch sieht man dann, dass es aus dem Zimmer von Maeda und Akiko klappen würde. Der Mörder ist also Akiko Sayama. Jedoch versucht Maeda sie zu decken doch diese blockt ab und gesteht die Tat. Sie erzählt, dass dank Ebara ihr älterer Bruder Selbstmord begangen hat, weil Ebara seine ganze Firma gehackt hatte. Sie wird kurz darauf abgeführt, jedoch verspricht Maeda auf seine Verlobte zu warten. Nach dem Ending erzählt Kamijo noch warum sie Kogoro Schlaftabletten untergeschmuggelt hat.

Hint für Episode 073:
Aufkleber

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharakter Normaler Charakter Ort Gegenstand