Episode 052

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
051 Der verschwundene BibliothekarEpisodenliste053 Der Nebelkobold - Teil 1
Episode 052
Episode 052.jpg
Allgemeine Informationen
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga nicht vorhanden (Filler)
Fall Filler-Fall 018
Japan
Episodennummer Episode 051
Episodentitel ゴルフ練習場殺人事件
Übersetzter Titel Der Golfübungsplatz-Mordfall
Erstausstrahlung 10. März 1997
(Quote: 15,3%)
Opening / Ending Opening 02 / Ending 02
Next Hint Kirschblüten
Deutschland
Episodennummer Episode 052
Episodentitel Sport ist Mord
Erstausstrahlung 21. Juni 2002
Opening / Ending Opening 01 / Ending 01

Sport ist Mord ist die 052. Episode des Detektiv Conan-Animes. In der japanischen Zählweise der Episoden entspricht dies der Episode 051.

Achtung.png Filler-Episode
Dieser Artikel behandelt eine Filler-Episode, die nicht auf einer Manga-Vorlage basiert.
Die Handlung wurde damit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Handlung[Bearbeiten]

Kogoro nimmt die Einladung an

Kogoro trainiert auf einer Driving Range seinen Abschlag, denn er wurde von Yoko Okino für das Nichiuri TV-Benefizturnier vorgeschlagen. Dann erscheinen Eisuke Tachibana, Direktor von Itsui Electronics, sowie drei von seinen Mitarbeitern, Minoru Yasui, Tatsuya Okubo und Tomifumi Minami, auf der Driving Range, um auf zwei der benachbarten Abschlagsplätzen zu trainieren. Minami, dem es nicht gut zu gehen scheint, sucht direkt die Toilette auf. Okubo beschafft inzwischen die Golfbälle für seinen Vorgesetzten. Und auch Yasui zieht eine Ladung Bälle aus dem Automaten, gibt aber seinem Chef einiger seiner Bälle ab.

Kogoro versucht derweil seinen miserablen Abschlag zu verbessern. Da es für Conan zu langweilig wird, schaut er bei den anderen zu. Er wird aber von dem zurückgekehrten Minami belehrt, dass es dort zu gefährlich für ihn ist. Tachibana und Yasui haben im Gegensatz zu Kogoro einen sehr guten Abschlag. Yasui legt dabei ein ziemlich schnelles Tempo vor, sodass er vor seinem Vorgesetzten alle seine Balle verbraucht und sich danach auf einem der Sitzplätze ausruht. Als Tachibana einen perfekten Schlag hinlegt, bekommt er von seinen Untergebenen Komplimente.

Die Explosion ist gewaltig

Kurz nachdem Yasui den Platz verlässt, lässt sich Tachibana einen neuen Schläger geben. Doch gerade als er den Ball treffen will, gibt es eine große Explosion und er ist auf der Stelle tot. Kogoro verbietet den Männern die Leiche zu berühren und veranlasst Ran die Polizei zu rufen. Conan bemerkt, dass es an der Explosionsstelle nach Schießpulver riecht. Auch Herr Okubo wurde verletzt und wird von Yasui und dem nur leicht verletzten Minami ins nahe Krankenhaus gebracht.

Nachdem Kommissar Megure mit seinem Team eingetroffen ist, bestätigt die Spurensicherung, dass die Explosion durch Schießpulver ausgelöst wurde. Auf dem Boden werden außerdem Teile vom Schlägern gefunden, sowie vom Ball. Die Polizisten nehmen an, dass sich in dem Ball die Bombe befunden hatte. Der Ball ist jedoch nicht wie die anderen Bälle des Golfplatzes blau gestreift, sondern hat zwei rote Streifen. Daran konnte der Täter also den Ball von den anderen unterscheiden.

Der Golfball wurde als falsche Fährte gelegt

Minami, der inzwischen mit den anderen beiden vom Krankenhaus zurückgekehrt ist, unterbreitet dem Kommissar, dass alle drei ein Motiv hätten Tachibana zu ermorden. Er selbst und Okubo, weil Tachibana ihre Ideen für seine eigenen ausgeben hätte. Yasui bestreitet zwar, ein Motiv zu haben, doch Minami weiß, dass Tachibana ihm die Freundin ausgespannt hatte. Kogoro kombiniert danach, dass man Minami von der Verdächtigenliste streichen könnte, da er bei der Ballvergabe nicht anwesend war. Er verdächtigt Yasui, da dieser vor der Explosion dem Opfer einige seiner Bälle gab. Anscheinend scheint er richtig zu liegen, denn in Yasuis Tasche werden weitere der rot gestreiften Bälle gefunden.

Doch Conan findet den Fall etwas zu leicht und sucht weiter nach Indizien. Er findet einen verkokelten Golfball auf dem Rasen. Mit einem Mal wird Conan alles bewusst. Er betäubt Kogoro und beginnt mit der Falllösung. Der Täter ist nicht Yasui sondern Minami. Dieser hatte den zur Reparatur abgegebenen Golfschläger des Toten bereits einen Tag zuvor abgeholt und darin die Bombe versteckt. Mit dem Golfball wollte er nur Yasui die Schuld in die Schuhe schieben. Er gesteht die Tat und wird aufs Revier gebracht. Am nächsten Tag findet das Benefiz-Golftunier statt. Yoko Okino spielt sehr gut, doch Kogoro flutscht der Schläger aus der Hand und dieser knockt einen Kameramann aus.

Hint für Episode 053:
Kirschblüten

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharakter Normaler Charakter Ort Gegenstand