Benutzer:Nikola

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo und herzlich Willkommen auf meiner Seite. Hier erfährst du in Form einer kurzen Akte einiges über mich und Detektiv Conan. Ich möchte mit dieser Seite auch ein wenig darstellen, was Conan für mich bedeutet und welchen Teil oder Beitrag dieser in meinem bisherigen Leben hatte, deswegen betrachte diese Benutzerseite nicht als fertig.

Details, Schnellübersicht


Name Nikola ist nicht mein wirklicher Name!
♂♂ Dieser Benutzer ist männlich.
23 Dieser Benutzer ist 23 Jahre alt.
106 Dieser Benutzer ist seit 106 Tagen im ConanWiki registriert.

Zu den Lieblingscharakteren


Protagonist Ich mochte schon immer die Eigenschaften von Shinichi, aber seit Kurzem sympathisiere ich auch mit Ai!
Hauptcharakter 1. Shinichi, Ran, 2. Agasa, 3. Kogoro, 4. Ai
Nebenrolle 1. Heiji, 2. Kaito
Antagonist 1. Gin, Wodka

Stuff


Film Natürlich kann ich mich nicht wirklich entscheiden, deswegen sage ich mal einfach, dass der erste Film, den ich gesehen habe, der erste war, und zwar Der tickende Wolkenkratzer und somit mein Favorit!
Special Ich war sehr von Episode ONE – Der geschrumpfte Meisterdetektiv begeistert.
Folge Eine Folge ist mir stark in Erinnerung geblieben, bei der ich fast immer denken muss, wenn es um Conan geht, und zwar Episode 3.
Opening Ich mag die ersten drei sehr, aber favorisiere vor allem Opening 4.
Band Ich favorisiere keinen mehr, als den Ersten! Es war das erste Mal, dass ich einen Manga in den Händen hielt und fälschlicherweise von links nach rechts geöffnet habe. Zurzeit lese ich Band 95.

Erinnerungen


Schadenfreude Schöne Gedanken
Conan lief damals regelmäßig im Fernsehen und gehörte zu meinem Alltag. Nach dem Hort und später nach der Grundschule gehörte das Programm des Senders zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, denn so viele Hobbys hatte ich anfangs nicht. Unter meinen Lieblingssendungen zählten nicht nur Conan, sondern auch viele andere. Dennoch grub sich Conan sehr tief in mein Unterbewusstsein. Und als ich irgendwann ein Verbot bekam, sozusagen als Strafe für etwas blödes, das ich tat, durfte ich trotz allem Conan als Ausnahme schauen. Auch wenn diese Zeit des Tages ziemlich kurz war und mit dem anderen Programm nicht mehr als eine gute Stunde betrug, freute ich mich nach der Schule, im Schneidersitz auf dem Teppich und mit einem Meter Abstand vor dem Fernseher zu sitzen, um mir die neueste Folge anzusehen. Ich weiß gar nicht, was es mit den Berufswünschen als Kind zu tun hat, aber ich war der Einzige in der Klasse, der Polizist bzw. Detektiv werden wollte! Merkwürdig, was heute aus mir geworden ist; dennoch schön, wenn ich mich daran erinnere. Na ja, wenn ich heute darüber nachdenke, gehört es nicht mehr zu meinen Wünschen und trotzdem habe ich ein Abonnement und schaue mir fast täglich Folgen an. Warum also tue ich das? Vielleicht gehört es zu meinen Leben dazu. Vor allem entspannt es mich, in alten Erinnerungen zu schwelgen und vergesse dabei, was um mich herum passierte. Seit ungefähr fünf Monaten fand ich den Draht zurück, denn lange Zeit gab es keinen Strang dahin. Ich hatte es schlußendlich nach Jahren vergessen. Das passiert wohlmöglich vielen von uns. Nun, so schlimm ist es ja gar nicht, aber verpasst – habe ich viel. Jetzt bin ich dran, vieles bis alles nachzuholen und kann es kaum fassen, was ich so alles nicht mehr auf dem Schirm hatte. Ich war nie wirklich ein sehr großer Fan, aber ich möchte mich nicht vergleichen, denn ich hatte auch nicht viele Mangas oder Fanartikel oder andere Dinge. Es sind von damals nur die Erinnerungen und Gefühle geblieben, die ich jetzt wieder in meinem Leben sehen kann. Schade, und Freude zugleich.



Addendum Der Aufbau dieser Seite wurde von folgenden Benutzerseiten

Mario-WL, Shinran, Rikku, Python, Daszto_Lio inspiriert. Dankeschön!