B’z

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

B’z (ausgesprochen Bies) ist eine seit 1988 bestehende japanische Rock-Band, bestehend aus Tak Matsumoto (Gitarre, Komposition) und Kōshi Inaba (Gesang). Sie ist auch außerhalb Japans bekannt und steuerte zahlreiche Titel zu Detektiv Conan bei.

Mit fünf Titeln hält B’z den Rekord für die meisten Endings, die zu einem Detektiv-Conan-Film gezeigt wurden.

Karriere[Bearbeiten]

B’z debütierten im September 1988 mit ihrer Single Dakara Sono Te wo Hanashite. Das darauffolgende Minialbum Bad Communication machte sie einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Seit ihrer fünften Single erreichten sie immer einen der vorderen Plätze in den Charts.

Mit ihrer 48. Single, Sayonara Kizudarake no Hibiyo, haben es 43 ihrer Singles in Folge auf Platz 1 der japanischen Charts geschafft.[1]

Bezug zu Detektiv Conan[Bearbeiten]

Zehn Titel von B’z wurden bei der Anime-Umsetzung der Serie Detektiv Conan verwendet – davon eine Vielzahl als Endings der Filmreihe.

Ihre 1999 veröffentlichte Single Giri Giri Chop wurde erstmals als Opening in der Serie verwendet. Zeitgleich wurde der ebenfalls auf der Single befindliche Song One als Ending für den in dem Jahr veröffentlichten Kinofilm eingesetzt.

2002 veröffentlichte B’z ihr Album Green, von dem ihr Titel Everlasting erneut als Ending für einen Kinofilm eingesetzt wurde.

Im Januar 2006 veröffentlichte die Band ihre Single Shōdō, die als Opening im Anime Verwendung fand. Im April desselben Jahres erschien außerdem Yuruginai mono Hitotsu, das erneut am Ende eines Kinofilms gezeigt wurde. Seither ist B’z die Band mit den meisten als Film-Endings eingesetzten Titeln.

Im Jahr 2011 wurde ihr Song Don’t Wanna Lie einerseits als Ending für den Kinofilm, später aber auch als Opening zum regulären Anime gezeigt. Nach der Ablösung des Songs durch ein neues Opening folgte noch im gleichen Jahr mit Pilgrim ein Ending für den Anime von B’z.

Von ihrem 2013 veröffentlichten Album B'z The Best XXV 1999-2012 wurde ihr Titel Q&A neuerlich als Opening für den Anime auserwählt.

Lieder aus Detektiv Conan[Bearbeiten]

Openings[Bearbeiten]

Endings[Bearbeiten]

Film-Endings[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. B’z. Wikipedia, abgerufen am 5. April 2016.