Ayami Ogino

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ayami Ogino
Ayami Ogino.jpg
In anderen Ländern
Japan 荻野 彩実, Ogino Ayami
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Weitere Informationen
Beruf Kommissarin
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Anime Film 13
Synchronsprecher
Deutschland Isabelle Schmidt
Japan Hiromi Tsuru
Clapperboard sigma.png Film-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur in der Filmreihe von Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Ayami Ogino ist eine Kommissarin und arbeitet für die Polizei in Saitama.[1]

Vergangenheit[Bearbeiten]

Einst war sie die Juniorpartnerin von Sango Yokomizo.

Gegenwart[Bearbeiten]

Auf einer Konferenz der Polizei im Polizeihauptquartier Tokio nimmt Ayami Ogino ebenso wie viele andere teil, da ein Serienmörder sein Unwesen treibt. Ein in Tokio Ermordeter hatte seinen Hauptwohnsitz in Tokohosawa und fällt somit in ihren Zuständigkeitsbereich. Während den laufenden Ermittlungen ist sie stets vor Ort und nimmt an allen Konferenzen teil. Als sie bei einem Einsatz mit einem Messer attackiert wird, stellt sich Kommissar Megure vor sie und bekommt somit das Messer in den Bauch gestochen.[1]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Kogoro findet Ayami ausgesprochen hübsch.
  • Während der Konferenz ist sie die einzige, die sich Notizen auf einem PC macht.
  • Sie ist erstaunt über die Leistungen von Conan Edogawa.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanFilm 13 ~ Ayami Ogino nimmt an einer Polizeikonferenz teil.