Ayako Suzuki

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ayako Suzuki
Ayako Suzuki.jpg
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 24 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Studentin
Familie Familie Suzuki
Liebe Yuzo Tomizawa
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 5: Kapitel 40
Im Anime Episode 35
Synchronsprecher
Deutschland Schaukje Könning
Japan Sumiko Motoi (Folge 34–35)
Chiharu Suzuka (Folge 72 & 76)

Ayako Suzuki ist Studentin und mit Yuzo Tomizawa verlobt. Sie ist Sonokos ältere Schwester und damit Teil der wohlhabenden Familie Suzuki.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Aoyamas Farbzeichnung von Ayako Suzuki

Als Ayako noch jünger war, war sie Mitglied in einem Filmclub, in dem sie für die Maske und Kostüme zuständig war.[1] Eine ihrer Freundinnen aus dem Club beging jedoch Selbstmord, weshalb das Verhältnis zwischen den Freunden schwieriger geworden ist.[2]

Gegenwart[Bearbeiten]

Das Treffen des ehemaligen Filmclubs[Bearbeiten]

Im Wochenendhaus der Suzukis trifft sich Ayako nach zwei Jahren mit den Mitgliedern ihres alten Filmclubs. Auch Sonoko, Ran und Conan sind dabei.[3] Noch in derselben Nacht wird aber einer ihrer Gäste, Chikako Ikeda, von einem Mumienmann ermordet und ihre Leiche zerstückelt im Wald aufgefunden.[4] Die Villa ist fortan von der Außenwelt abgeschnitten. Ayako gibt sich die Schuld am Tod ihrer Freundin, denn sie hat die Gruppe in das Haus eingeladen, darum kümmert sie sich auch sehr um die Sicherheit der restlichen Anwesenden.[5] Der Unbekannte wird letztlich von der schlafenden Sonoko als Ryoichi Takahashi enttarnt, doch Ayako kann nicht glauben, was an dem Wochenende passiert ist und ist darum eine Woche lang bettlägrig.[6]

Ayako und Yuzo[Bearbeiten]

Ayako will im Herbst Yuzo Tomizawa, den sie auf einer Feier der zwei Familien kennengelernt hat, heiraten und sich deshalb der Familie Tomizawa in Izu vorstellen. Sie macht einen guten Eindruck auf den Vater ihres zukünftigen Gatten,[7] dieser wird aber von jemandem der wie Yuzo aussieht ermordet. Trotz aller Anschuldigungen steht sie zu ihrem Verlobten.[8] Wie sich herausstellt, war es tatsächlich nicht Yuzo, sondern sein Bruder Taichi.[9]

Black Star[Bearbeiten]

Als Kaito Kid den Suzukis auf der 60-Jahr-Feier der Suzuki-Gruppe den Black Star stehlen will, ruft er als Polizist bei diesen an und erzählt Ayako und ihrem Vater, dass sich die Abfahrt der Queen Sallybeth verzögert. So verpassen die beiden die Abfahrt und können zu Yuzos Enttäuschung nicht teilnehmen. Stattdessen nimmt Kid die Rolle des Firmenchefs ein.[10]

Besondere Beziehungen[Bearbeiten]

  • Yuzo Tomizawa ist Ayakos Verlobter.
  • Sonoko Suzuki ist ihre jüngere Schwester und pflegt ein gutes Verhältnis zu ihr.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 5: Kapitel 40 ~ Ayako wird vorgestellt.
  2. Detektiv ConanBand 5: Kapitel 41 ~ Ayako erzählt vom Selbstmord ihrer Freundin Atsuko
  3. Detektiv ConanBand 5: Kapitel 40 ~ Ayako trifft sich mit alten Freunden im Wochenendhaus der Suzukis.
  4. Detektiv ConanBand 5: Kapitel 41 ~ Chikakos Leiche wird entdeckt.
  5. Detektiv ConanBand 5: Kapitel 41 ~ Ayako will, dass alle Türen sorgfältig verschlossen werden.
  6. Detektiv ConanBand 5: Kapitel 45 ~ Die Tatsache, dass Ryoichi der Mörder ist, setzt Ayako sehr zu.
  7. Detektiv ConanBand 13: Kapitel 122 ~ Ayako und der Vater ihres Verlobten verstehen sich gut.
  8. Detektiv ConanBand 13: Kapitel 123 ~ Ayako glaubt nicht an Yuzos Schuld.
  9. Detektiv ConanBand 13: Kapitel 124 ~ Taichi ist der Mörder.
  10. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 157 ~ Ayako wird von Sonoko angerufen.