Ayaka Tatsuo

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ayaka Tatsuo
Episode 516-11.jpg
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 27 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Nagano
Familie Familie Tatsuo
Liebe Akira Tatsuo
Aktueller Verbleib
Verbleib verstorben
Mörder Tatsue Torada
Todesursache erhängt
Debüt
Im Manga Band 59: Kapitel 613
Im Anime Episode 516

Ayaka Tatsuo ist eine Frau aus Nagano.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Sie, Koji Tatsuo, Shigetsugu Torada und Yoshiro Torada waren große Verehrer von Akira Tatsuo, der im örtlichen Wettbewerb im berittenen Bogenschießen teilnahm. Als dieser sich mit seinem Lehrmeister Kuroto Kai duellieren sollte, entschließen sie und die anderen sich, Kuroto daran zu hindern, an dem Duell teilzunehmen, indem sie ihn verletzen. Sie verfolgten Kuroto während des Trainings und erschreckten sein Pferd, das daraufhin durchging und weglief. Die vier verfolgten Reiter und Pferd und mussen bald feststellen, dass sie in eine Schlucht gestürzt waren.[1] Als die vier sich nach dem Tod von Kuroto über ein Notizbuch beraten, ob sie sich stellen sollten, entscheiden sie sich, es nicht zu tun. Außerdem arbeiten Ayaka und die drei anderen mit Akira zusammen daran, einen Schatz des alten Kriegsfürsten Shingen Takeda zu finden.

Gegenwart[Bearbeiten]

Ihr Schwiegervater beauftragt Heiji, den Tod seines Schwiegersohns Koji zu untersuchen. Als Ran und Kazuha in der Nacht die Silhouette eines Dämonenkriegers sehen, der dehr an Shingen Takeda erinnert, rennt Ayaka auf die Toilette und schließt sich ein. Dort erhält sie von Tatsue Torada eine SMS, die besagt, dass sie Ayaka helfen wolle. Als sich alle auf die Suche nach Ayaka begeben, geht auch Tatsue mit und versteckt Ayaka auf ihrem Rappen, indem sie ihr schwarze Kleidung anzieht. Im Wald wird sie von Tatsue erhängt und die Mörderin platziert einen Tausendfüßler neben ihr, der auf den Kriegsspruch Wind, Wald, Feuer, Berg, Blitz, Schatten hindeutet, wobei Ayaka den Wald darstellt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 59: Kapitel 617 ~ Kansuke erzählt aus einem Notizbuch, das in der Nähe der Leiche von Shigetsugu gefunden wurde.