Apollo Glass

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Apollo Glass
Episode 616-1.jpg
In anderen Ländern
Japan アポロ・グラス, Aporo Gurasu
Informationen zur Person
Geschlecht männlich
Alter 8 Jahre
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 71: Kapitel 743
Im Anime Episode 616

Apollo Glass ist der jüngere Bruder von Minerva Glass und der Sohn von Juno Glass. Neben Minerva hatte er noch eine ältere Schwester, die aber zusammen mit seinem Vater schon verstorben ist. Er erscheint in Fall 217, in dem er Conan hilft, ein Attentat zu verhindern.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Apollos Mutter ist Britin, sein Vater ist Deutscher. Dieser war früher der Tennistrainer von Ares Ashley, dem ehemaligen Trainer von Minerva, bevor er zusammen mit Apollos und Minervas Schwester bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam. Für Apollo ist das nicht allzu schlimm, da er zu der Zeit noch nicht geboren war.

Einige Monate lang hat Apollo zusammen mit seiner Mutter Juno Glass und seiner Schwester in Japan gelebt, da seine Mutter dort für eine Augenoperation in ein Krankenhaus musste. Daher kann er mit Anderen auch auf Japanisch kommunizieren.

Gegenwart[Bearbeiten]

Conans erste Begegnung mit Apollo[Bearbeiten]

Conan, Ran, Kogoro und Professor Agasa sind in London, das weltberühmte Sherlock Holmes Museum besuchen. Nachdem Conan allmählich genug gesehen hat, gibt er Professor Agasa Bescheid, dass er sich im Souvenirshop nebenan noch etwas umguckt. Als er hinausgeht, bemerkt er ein Gespräch zwischen Apollo und einem Polizisten, in dem der Junge diesen eindringlich bittet, Sherlock Holmes sehen zu dürfen. Der Polizist aber weiß dem kleinen Jungen nicht weiterzuhelfen und behauptet, dass er außer Haus ist. Dadurch wird Apollo wütend, bemerkt dann aber, dass er zu spät zum Tennismatch seiner Schwester Minerva kommt und will gehen. Der Polizist fragt ihn, ob er ihm helfen
Apollo und Conan in der Bakerstreet
könne, doch Apollo antwortet darauf auf Japanisch, was Conan aufmerksam werden lässt. Sofort eilt Conan dem blonden Jungen hinterher und stellt ihn zur Rede. Apollo sieht aber nicht ein, warum er ihm etwas erzählen sollte. Doch als Conan ihm scheinbar beweist, Sherlock Holmes' Schüler zu sein, indem er Apollos Nachnamen errät, ist dieser vorerst überrascht. Letztendlich ist Apollo doch überzeugt davon, dass es sich bei Conan um Holmes Schüler[1] handelt und erzählt Conan, dass ihm in Wimbledon ein Mann begegnet ist, der versprochen hat, dass vor Apollos Augen Jemand sterben würde.[2] Dann holt der Junge einen Zettel aus seiner Tasche und gibt an, diesen ebenfalls vom fremden Mann bekommen zu haben und fügt hinzu, dass dieser noch meinte, wenn er Hilfe bräuchte so solle er nach Holmes suchen. Apollo hinterlässt Conan den Zettel mit dem Code und seine Handynummer, bevor er mit Ares Ashley zum Tennismatch aufbricht.

Auf Codesuche[Bearbeiten]

Später legen Minerva und er eine kleine Pause vom Tennistraining ein und machen einen Spaziergang. Daraufhin treffen sie auf Ran und Kogoro[3], die mit der Lösung des Codes beschäftigt sind. Ran und ihr Vater konnten schon die Buchstaben "T", "S" und "A" aus dem Code entziffern, doch ein paar fehlen ihnen noch. Der mittlerweile wieder zu Conan geschrumpfte Shinichi schlägt vor, Apollo in die Suche miteinzubinden, da dieser sich in London besser auskennt. Ran fragt ihn und er ist damit einverstanden. Minerva verabschiedet sich währenddessen von den Dreien und geht zurück ins Hotel.

Ran, Kogoro und Apollo vor der St. Bride's Church

Als sie fortgegangen ist, schaut Kogoro für den nächsten Code auf den Stadtplan, um nach einem Gebäude zu suchen, das einem Kuchen ähnelt. Apollo erinnert sich daran, dass die St.Bride's Church wie eine Hochzeitstorte aussieht. Dort angekommen erwähnt Apollo Ran gegenüber, dass seine Schwester vorhat, Ares dort zu heiraten. Plötzlich werden sie von einer mysteriösen Frau unterbrochen, die ihnen einen in Folie eingepackten Zettel übergibt. Ran ist zuerst ratlos und ruft deshalb Shinichi an. Er rät ihnen, den Zettel in Wasser einzutauchen und abzuwarten. Nachdem sie ein wenig gewartet haben, kommt der Buchstabe "S" zum Vorschein. Sie sind froh, den nächsten Buchstaben gefunden zu haben. Shinichi äußert den Verdacht, dass der Code SATAN sei, widerlegt ihn gleich darauf aber wieder, weil ihnen noch 2 Codes fehlen.

Das nächste Rätsel befindet sich am Londoner Bahnhof Elephant and Castle, wo der Suchtrupp auf einen Mann trifft, der mit einem Koffer durch die Gegend läuft. Shinichi weist Ran an, das Hosenbein des Mannes hochzuziehen und auf der Innenseite nachzuschauen. Der Buchstabe "U" kommt zum Vorschein. Der letzte Code steht ihnen bevor.
Sie sind sich nicht sicher, was der letzte Code bedeuten soll, bis Shinichis Blick auf die Unterseite einer Teetasse fällt, die Professor Agasa in den Händen hält. Er fordert Ran und die Anderen auf, sich zu einem bekannten Porzellangeschäft namens Meißen zu begeben. Daraufhin fällt Apollo ein, dass seine Mutter das Porzellan dieses Geschäfts liebt und immer dort einkaufen geht. Zudem gibt er an, dass es nur einen solchen Laden in ganz London gibt, was die Suche erleichtert. Aus dem letzten Code erhalten sie den Buchstaben "R" und finden demnach heraus, dass das Wort SATURN, also Samstag gemeint ist. Apollo fragt sich, was es damit auf sich hat, als plötzlich ein Wagen heranfährt, indem sich seine Mutter Juno und Ares befinden, die Apollo mit zurück ins Hotel nehmen möchten.[4] Er bemerkt nicht, dass er und die Anderen vom Verfasser der Drohung beobachtet werden.

Countdown in Wimbledon[Bearbeiten]

Episode 621-4.jpg

Mithilfe der Stadtkarte findet Kogoro am nächsten Tag heraus, dass die Orte miteinander verbunden wie ein Luftballon aussehen. Conan aber zweifelt daran und auch Agasa und Ran erkennen den angeblichen Luftballon eher als einen Tennisschläger, was auf die Tennismeisterschaft der Frauen in Wimbledon hindeutet. Sie finden heraus, dass der Täter Hades dort zuschlagen wird. Währenddessen sitzen Ares, Apollo und dessen Mutter im Wimbledon auf ihren Plätzen, um Minervas Match anzuschauen. Später ruft Conan ihn an[5] und erklärt ihm, dass er Ares und seiner Mutter ausrichten soll, sich nicht von ihren Plätzen zu entfernen. Danach fordert Conan Apollo auf, sich zum Murray Mound zu begeben. Als er dann dort ankommt, wird ihm erklärt, dass der Täter hinter seiner Schwester her ist. Er ist geschockt und gibt Conan dann seine Eintrittskarte, damit dieser den Täter ausfindig machen kann, während er sich solange das Spiel draußen mit Ran und den Anderen über einen großen Bildschirm anschaut. [6] Apollo und Conan bleiben per Handy in Kontakt und später findet Conan heraus, dass der Täter vorhat, eine Bombe im Stadion hochgehen zu lassen. Demnach hat er den Verdacht, dass der Täter unter den Zuschauern ist und versucht ihn ausfindig zu machen. Als Minerva das Spiel scheinbar verloren hat, sind alle, einschließlich Apollo, fassungslos, doch das Spiel geht doch noch weiter. Alle fiebern mit und hoffen darauf, dass Conan den Täter findet. Durch eine Unachtsamkeit des Täters findet Conan ihn letztendlich unter den Zuschauern und dieser wird verhaftet.

Abschied[Bearbeiten]

Am nächsten Tag warten Ran, Kogoro, Conan und Professor Agasa auf ihren Rückflug nach Japan. Überraschenderweise tauchen Apollo und Minerva auf, um sich von ihnen zu verabschieden. Minerva dankt Ran für die Nachricht, die sie ihr zuvor geschickt hat und auch Apollo will sich bei Conan für seine Hilfe bedanken, kann dies aber nicht, weil dieser angeblich schon vorgeflogen ist. [7]

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Apollo trägt den Namen des griechischen Sonnengottes. Auch die Namen von Juno und Minerva Glass sowie Ares Ashley stammen aus antiken Mythen.
  • Es scheint, als wäre Ares wie ein zweiter Vater für ihn.
  • Apollo hat Sommersprossen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Detektiv ConanBand 71: Kapitel 743 ~ Conan stellt sich als Holmes Schüler vor.
  2. Detektiv ConanBand 71: Kapitel 743 ~ Apollo wird von einem Fremden gewarnt.
  3. Detektiv ConanBand 71: Kapitel 747 ~ Ran und Kogoro treffen auf Apollo und Minerva.
  4. Detektiv ConanBand 71: Kapitel 747 ~ Apollos Mutter holt ihn ab.
  5. Detektiv ConanBand 71: Kapitel 750 ~ Telefonat mit Conan.
  6. Detektiv ConanBand 72: Kapitel 752 ~ Apollo ist außerhalb des Stadions.
  7. Detektiv ConanBand 72: Kapitel 752 ~ Conan ist "schon vorgeflogen".