Aoko Nakamori

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aoko Nakamori
Aoko Nakamori.jpg
ProfilbildGesamtansicht
In anderen Ländern
Japan 中森青子, Nakamori Aoko
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 17 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Oberschülerin
Familie Familie Nakamori
Liebe Kaito Kuroba
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Manga Band 16: Kapitel 156
Band 1 (Kaito Kid): Kapitel 1
Im Anime Episode 78
Magic Kaito: Episode 1
Magic Kaito 1412: Episode 1
Liste aller Auftritte
Synchronsprecher
Deutschland Isabelle Schmidt (E79),
Maria Koschny (E235E236),
Jenny Maria Meyer (MK),
Josephine Schmidt (MK1412)
Japan Yukiko Iwai (E79),
Minami Takayama (E235E236,OVA 4),
Ayumi Fujimura (MK),
Mao Ichimichi (MK1412)
Episode 24 (Magic Kaito 1412)-1.jpg Ges-KaitoKid.png Charakter aus Kaito Kid
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der für die Kaito Kid-Serie entworfen wurde.
Der Charakter taucht nicht oder nur selten in der Serie Detektiv Conan auf.

Aoko Nakamori (jap. 中森青子, Nakamori Aoko) ist die beste Freundin von Kaito Kuroba und die Tochter von Kommissar Nakamori.

Zur Person[Bearbeiten]

Aoko in Detektiv Conan

Erscheinungsbild[Bearbeiten]

Aoko ist 17 Jahre und Schülerin der Ekoda-Oberschule. Daher ist sie nicht selten in Schuluniform zu sehen. Ihr schulterlanges schwarzes Haar trägt sie fast immer offen.[1][2][3]

Bei ihrem ersten Auftritt in Detektiv Conan trägt sie einen gelben Pullover und eine hellblaue Jacke mit weißer Kapuze.[4]

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Aoko hat einen freundlichen und hiflsbereiten Charakter.[5][6] So muntert sie beispielweise ihren Mitschüler Fujie auf, als dieser davon niedergeschlagen ist, nicht von Akako Koizumi beachtet zu werden.

Aokos Temperament

Mit ihren Freunden spricht sie offen, wenn sie sich über etwas oder jemanden sorgt. So erzählt sie Kaito davon, als ihr Vater droht, seinen Job zu verlieren.[7]Oder sie erklärt ihren Freundinnen, warum, sie ablehnt, mit Kaito gemeinsam am Ski-Wettbewerb teilzunehmen.[5]

Sie vermeidet es hingegen, die betroffenen Personen direkt anzusprechen. So erfährt Kaito von den Hintergründen besagter Absage am Ski-Wettbewerb eher durch Zufall. Als Kaito ein anderes Mal verdächtigt wird, Kaito Kid zu sein, will sie seine Unschuld beweisen. Sie spricht Kaito aber nicht direkt darauf an, sondern bittet ihn, mit ihr ins Tropical Land zu gehen, an genau dem Nachmittag, für den der Meisterdieb einen Einbruch angekündigt hat.[8]

Ihre Zurückhaltung gleicht sie mit einem starken Temperament aus. So jagt sie beispielsweise Kaito mit einem Mob quer durch das Klassenzimmer, auch über die Pause hinweg, nachdem dieser ihr unter den Rock schaute.[1]

Fähigkeiten, Stärken und Schwächen[Bearbeiten]

Aoko kann tauchen, Billard und Klavier spielen und Schlittschuh laufen.[9][10][11] Ski fahren hingegen ist ein rotes Tuch für sie.[5] Auch scheint sie kein festes Hobby zu verfolgen, wie beispielsweise Ran oder Kazuha mit ihrem Kampfsport. Zur Wehr zu setzen weiß sie sich trotzdem. Sie ist sehr stark und hat keine Probleme damit, Tische durch die Gegend zu werfen.[1]

Vergangenheit[Bearbeiten]

Erstes Treffen

Aoko traf Kaito zum ersten Mal, als sie vor der großen Turmuhr auf ihren Vater wartete. Kaito zauberte ihr damals eine Rose hervor, um sie aufzumuntern.[12] So ging sie als Einzelkämpferin mit einem großen Transparent gegen Kid auf den Platz vor dem Glockenturm, um in einer Masse von Kid-Fans gegen den Diebstahl zu demonstrieren.

Gegenwart[Bearbeiten]

Aoko und Kaito sind in der Stadt unterwegs. Sie unterhalten sich über die Ausstellung der Black Star, einer riesigen schwarzen Perle der Suzuki-Familie.[13]

P Movie.svg
Hinweis: Dieser Sachverhalt kommt nicht in der Originalhandlung des Mangas vor. Er stammt aus den Original Video Animations.

Im Detektiv Conan-Anime spielen die Ereignisse um den "Crystal Mother" nach dem ersten Treffen zwischen Kid und Conan. In diesem Fall ist Aoko zusammen mit Kaito und ihrem Vater in einem Zug, in dem auch Ran, Kogoro und Conan anwesend sind.[14]

Beziehungen zu anderen Charakteren[Bearbeiten]

Kaito Kuroba[Bearbeiten]

Der beste Freund

Kaito ist Aokos bester Freund, denn beide kennen sich seit ihrer Kindheit. Er verzaubert sie mit seinen Tricks als Magier, bringt sie aber genauso häufig auf die Palme. Sie streiten daher ziemlich oft.[1][8] Beide mögen einander sehr, zeigen ihre Gefühle jedoch nicht offen.[15][16][17][18]

Ginzo Nakamori[Bearbeiten]

Der Vater
Kommissar Nakamori ist Aokos Vater und hat sich als Lebensziel gesetzt, Kaito Kid zu fassen. Er ist sehr mit seiner Arbeit beschäftigt und lässt Aoko deswegen oft alleine.[19][20] Trotzdem ist sie stolz auf ihren Vater.[21][22] Über Aokos Mutter ist nichts bekannt.

Kaito Kid[Bearbeiten]

Kaito Kid.png
Der Gentlemandieb ist der Grund für viele schlaflose Nächte von Aokos Vater. Nach einer achtjährigen Pause kehrt er zurück, worüber Aoko gar nicht erfreut ist. Sie macht ihn dafür verantwortlich, dass sie so alleine ist und ihr Vater keine Zeit für sie hat. Es gibt jedoch auch Momente, in denen sie Kaito Kid unterstützte oder sogar mit ihm zusammenarbeitet.[23][24]

„Ich werde ihm nie vergeben, sich ueber andere lustig zu machen und es zu genießen.“

Aoko zu Kaito über Kaito Kid[20]

Chikage Kuroba[Bearbeiten]

Die Verbündete
Über Kaitos Mutter ist wenig bekannt. Sie scheint die meiste Zeit über in Amerika, Las Vegas zu leben.[25] Sie war vor Kaitos Geburt ebenfalls als Diebin unterwegs, wovon Aoko jedoch nichts weiß. Sie wird jedoch zu einer Verbündeten Aokos, als diese nach einem Schwachpunkt bei ihrem Klassenkameraden sucht und verrät, dass Kaito Angst vor Fischen hat.[26]

Keiko Momoi[Bearbeiten]

Die beste Freundin
Keiko Momoi ist Aokos beste Freundin und im Gegensatz zu ihr ein wahrer Fan des Meisterdiebs.

Akako Koizumi[Bearbeiten]

Der Schwarm der Jungen
Akako ist eine neue Mitschülerin von Aoko und Kaito. Sie stammt aus einer Familie von Schwarzmagiern und hat es sich zum Ziel gesetzt, dass alle Männer der Welt ihre Untertanen werden. Kaito Kuroba hingegen verbringt lieber Zeit mit Aoko, weshalb die junge Hexe zunächst eine Konkurrentin in Aoko sieht.[5] Aoko begegnet ihr gegenüber jedoch stets mit Offenheit und beide Mädchen verstehen sich zunehmend besser.[27][28]

Saguru Hakuba[Bearbeiten]

Der Schwarm der Mädchen
Hakuba ist ein Austauschüler, der teilweise in Tokio und teilweise in Europa zur Schule geht. Er ist der Sohn des Polizeipräsidenten der Präfektur Kanagawa. Er hat bereits in England als Oberschülerdetektiv gearbeitet und sich vorgenommen, Kaito Kid zu fangen.[29] Er hat früh Interesse an Aoko gezeigt, aber sie ist nicht an ihm interessiert.[23] Mit der Zeit werden sie gute Freunde.

Verschiedenes[Bearbeiten]

 Bilder: Aoko Nakamori – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Kaito KidBand 1: Kapitel 1 ~ Aoko und Kaito treffen sich in der Schule.
  2. Kaito KidBand 2: Kapitel 12 ~ ...
  3. Kaito KidBand 5: Kapitel 34 ~ Aoko und Kaito treffen sich auf dem Weg zur Schule.
  4. Detektiv ConanEpisode 78 ~ Aoko und Kaito überqueren eine Straßenkreuzung. Dabei werden sie von Ran beobachtet.
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 Kaito KidBand 2: Kapitel 7 ~ Aoko lehnt Kaito Angebot, zusammen am Ski-Wettbewerb anzutreten ab.
  6. Kaito KidBand 4: Kapitel 27 ~ Aoko kümmert sich um den kleinen Kenta.
  7. Kaito KidBand 1: Kapitel 2 ~ Als sich Prinzessin Ann aus Europa ankündigt. In der Schule erklärt Aoko Kaito, dass ihr Vater seinen Job verliere, wenn Kid den Stein der Prinzessin stielt.
  8. 8,0 8,1 Kaito KidBand 1: Kapitel 4 ~ Nach dem Besuch im 3D-Kino erkennt Kaito, weshalb Aoko mit ihm ins Tropical Land wollte.
  9. Kaito KidBand 1: Kapitel 5 ~ Das Kapitel beginnt mit einem Tauchgang von Aoko. Unter Wasser entdeckt sie ein versunkenes U-Boot.
  10. Kaito KidBand 2: Kapitel 13 ~ Kaito und Aoko spielen Pool in Jiis Pool-Bar.
  11. Kaito KidBand 3: Kapitel 15 ~ Um sich auf einen Diebstahl vorzubereiten geht Kaito mit Aoko ins Tropical Ice Land.
  12. Kaito KidBand 4: Kapitel 23 ~ In der Schule erzählt Aoko Kaito, warum es sie traurig macht, dass Kaito Kid den Glockenturm stehlen will.
  13. Detektiv ConanBand 16: Kapitel 156 ~ Ran sieht einen Jungen, der Shinichi ähnlich sieht.
  14. Detektiv ConanOriginal Video Animation 4 ~ Aoko und Kaito an Bord des Royal Express.
  15. Kaito KidBand 1: Kapitel 3 ~ Der Roboter, der Kaitos Gedanken und Gefühle einprogrammiert bekommen hat, macht Aoko ein Liebesgeständnis.
  16. Kaito KidBand 2: Kapitel 7 ~ Aoko bereut ihre Entscheidung, nicht mit Kaito am Ski-Wettbewerb teilzunehmen.
  17. Kaito KidBand 1: Kapitel 5 ~ Kaito macht sich Sorgen um Aoko. Obwohl er Angst vor Fischen hat, taucht er ihr nach.
  18. Kaito KidBand 2: Kapitel 12 ~ Kaito macht sich Sorgen um Aoko.
  19. Kaito KidBand 3: Kapitel 14 ~ Aoko ist enttäuscht, dass ihr Vater nicht zu der Weihnachtsfeier zu Hause ist.
  20. 20,0 20,1 Kaito KidBand 3: Kapitel 19 ~ Aoko feiert ihren Geburtstag ohne ihren Vater.
  21. Kaito KidBand 1: Kapitel 2 ~ Stolz zeigt Aoko Kaito den Zeitungsartikel über ihren Vater, der die Prinzessin erfolgreich vor Kid schützte.
  22. Kaito KidBand 2: Kapitel 8 ~ Aoko will eine Fernsehsendung zu ihrem Vater aufnehmen.
  23. 23,0 23,1 Kaito KidBand 3: Kapitel 16 ~ Aoko freut sich, als sich Hakuba als verkleideter Kid herausstellt.
  24. Kaito KidBand 5: Kapitel 35 ~ Kaito Kid macht Aoko darauf aufmerksam, dass beide gefangen sind.
  25. Kaito KidBand 5: Kapitel 33 ~ Kaito und Chikage telefonieren, nach erfolgreicher Konfrontation gegen Kaito Corbeau.
  26. Kaito KidBand 1: Kapitel 1 ~ Nach der Schule geht Aoko bei den Kurobas vorbei um Kaito seine Tasche zu bringen.
  27. Kaito KidBand 3: Kapitel 17 ~ Aoko warnt Akako, als diese allein mit Kaito auf das Dach der Schule gehen will.
  28. Kaito KidBand 4: Kapitel 23 ~ Aoko warnt Akako vor Kaito Kid.
  29. Detektiv ConanBand 2: Kapitel 15 ~ Saguru Hakuba kommt in die Klasse von Aoko und Kaito.