Yasumi Akimoto: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Altersangabe)
K (Der falsche Polizist: Zurzeit)
 
Zeile 26: Zeile 26:
 
=== [[Episode 483|Der falsche Polizist]] ===
 
=== [[Episode 483|Der falsche Polizist]] ===
 
[[Datei:Episode 483-5.jpg|miniatur|Der Mann steht als Polizist verkleidet in dem Viertel]]
 
[[Datei:Episode 483-5.jpg|miniatur|Der Mann steht als Polizist verkleidet in dem Viertel]]
Zur Zeit muss Yasumi viele Überstunden machen und kommt deshalb sehr spät nach Hause. Seit sie angefangen hat die Überstunden zu leisten, läuft sie auf ihrem Nachhauseweg immer einem Polizisten über den Weg. Zeitgleich startete eine Einbruchserie in dem Viertel, in dem sie wohnt. Als die [[Detective Boys]] zum erstem Mal auf sie treffen, war sie gerade Einkaufen. Die Snacks wollte sie dem Polizisten mit Vollbart geben, den sie in letzter Zeit auf dem Weg nach Hause immer trifft. Diese Aussage macht Conan nachdenklich, da in der Dienstverordnung vorgeschrieben ist, dass Vollbärte nicht erlaubt sind. Trotzdem schlägt er vor, dass sie zur Polizeiwache gehen sollten, um zu fragen, ob ein solcher Polizist dort bekannt ist. Wie von Conan erwartet, ist dies nicht der Fall. Daraufhin muss Yasumi eine Aussage machen, wodurch sie von der Einbruchserie erfährt, die im Moment in dem Viertel geschieht. Ein Polizist denkt, dass der Polizist mit dem Vollbart der Einbrecher sein könnte, jedoch verneint Frau Yasumi dies. Sie könne nicht glauben, dass der Polizist ein schlechter Mensch sei.
+
Zurzeit muss Yasumi viele Überstunden machen und kommt deshalb sehr spät nach Hause. Seit sie angefangen hat die Überstunden zu leisten, läuft sie auf ihrem Nachhauseweg immer einem Polizisten über den Weg. Zeitgleich startete eine Einbruchserie in dem Viertel, in dem sie wohnt. Als die [[Detective Boys]] zum erstem Mal auf sie treffen, war sie gerade Einkaufen. Die Snacks wollte sie dem Polizisten mit Vollbart geben, den sie in letzter Zeit auf dem Weg nach Hause immer trifft. Diese Aussage macht Conan nachdenklich, da in der Dienstverordnung vorgeschrieben ist, dass Vollbärte nicht erlaubt sind. Trotzdem schlägt er vor, dass sie zur Polizeiwache gehen sollten, um zu fragen, ob ein solcher Polizist dort bekannt ist. Wie von Conan erwartet, ist dies nicht der Fall. Daraufhin muss Yasumi eine Aussage machen, wodurch sie von der Einbruchserie erfährt, die im Moment in dem Viertel geschieht. Ein Polizist denkt, dass der Polizist mit dem Vollbart der Einbrecher sein könnte, jedoch verneint Frau Yasumi dies. Sie könne nicht glauben, dass der Polizist ein schlechter Mensch sei.
  
 
== Verschiedenes ==
 
== Verschiedenes ==

Aktuelle Version vom 12. August 2019, 15:50 Uhr

Quellenangaben Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Referenzen ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf ConanWiki, indem du die Angaben recherchierst und gute Referenzen einfügst. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Yasumi Akimoto
Episode 483-4.jpg
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 24 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Aktueller Verbleib
Verbleib am Leben
Debüt
Im Anime Episode 483
P Movie.svg Filler-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur im Anime zu Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde damit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Yasumi Akimoto ist eine Bekannte von Ayumi Yoshida.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Sie zog vor einiger Zeit in den Gebäudekomplex, in dem auch Ayumi und ihre Eltern wohnen.

Gegenwart[Bearbeiten]

Der falsche Polizist[Bearbeiten]

Der Mann steht als Polizist verkleidet in dem Viertel

Zurzeit muss Yasumi viele Überstunden machen und kommt deshalb sehr spät nach Hause. Seit sie angefangen hat die Überstunden zu leisten, läuft sie auf ihrem Nachhauseweg immer einem Polizisten über den Weg. Zeitgleich startete eine Einbruchserie in dem Viertel, in dem sie wohnt. Als die Detective Boys zum erstem Mal auf sie treffen, war sie gerade Einkaufen. Die Snacks wollte sie dem Polizisten mit Vollbart geben, den sie in letzter Zeit auf dem Weg nach Hause immer trifft. Diese Aussage macht Conan nachdenklich, da in der Dienstverordnung vorgeschrieben ist, dass Vollbärte nicht erlaubt sind. Trotzdem schlägt er vor, dass sie zur Polizeiwache gehen sollten, um zu fragen, ob ein solcher Polizist dort bekannt ist. Wie von Conan erwartet, ist dies nicht der Fall. Daraufhin muss Yasumi eine Aussage machen, wodurch sie von der Einbruchserie erfährt, die im Moment in dem Viertel geschieht. Ein Polizist denkt, dass der Polizist mit dem Vollbart der Einbrecher sein könnte, jedoch verneint Frau Yasumi dies. Sie könne nicht glauben, dass der Polizist ein schlechter Mensch sei.

Verschiedenes[Bearbeiten]

  • Sie fährt immer mit der Bahn nach Hause.
  • Sie ist ein sehr dankbarer Mensch.

Einzelnachweise[Bearbeiten]