Reiko Shimizu: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Änderungen von 79.54.23.213 (Diskussion) wurden auf die letzte Version von Shinran zurückgesetzt)
K (Vergangenheit)
 
Zeile 18: Zeile 18:
  
 
== Vergangenheit ==
 
== Vergangenheit ==
Reiko war mit [[Suehiko Ito]] und [[Masaharu Nishino]] an einem Überfall, an einem Geldtransporter, beteiligt. Kurz nach dem Überfall stieg sie mit Suehiko in Masaharus Firma als Chefsekretärin ein.
+
Reiko war mit [[Suehiko Ito]] und [[Masaharu Nishino]] an einem Überfall auf einen Geldtransporter beteiligt. Kurz danach stieg sie mit Suehiko in Masaharus Firma als Chefsekretärin ein.
Wenige Monate später erschoss sie, aus dem Fenster einer Toillette, Masaharu und schob den Mord auf ihren Partner, Suehiko.<ref name="F10" />
+
Wenige Monate später erschoss sie aus dem Fenster einer Toillette Masaharu und schob den Mord auf ihren Partner Suehiko.<ref name="F10" />
Danach manipulierte Reiko die Bremsen von Suehikos Auto, damit dieser einen Unfall baute. Durch die spätere Behinderung von Suehiko konnte Reiko das Geld für sich allein behalten. Um alle Spuren zu verwischen sprang Reiko, vor den Augen einiger Angler, in die Tiefe. Die Angler erzählten der [[Polizei|Tokioter-Polizei]], dass Reiko bestimmt tot sei. Diese überlebte allerdings durch einen simplen Trick.<ref>{{ref|film|10|Reiko täuschte ihren eigenen Tod vor.}}</ref> Sie sprang lediglich auf einen Felsabschnitt, jedoch nicht ins Meer.
+
Danach manipulierte Reiko die Bremsen von Suehikos Auto, damit dieser einen Unfall baute. Durch die spätere Behinderung von Suehiko konnte Reiko das Geld für sich allein behalten. Um alle Spuren zu verwischen, sprang Reiko vor den Augen einiger Angler in die Tiefe. Diese erzählten der [[Polizei|Tokioter-Polizei]], dass Reiko bestimmt tot sei. Die Frau überlebte allerdings durch einen simplen Trick.<ref>{{ref|film|10|Reiko täuschte ihren eigenen Tod vor.}}</ref>, indem sie lediglich auf einen Felsabschnitt, jedoch nicht ins Meer sprang.
  
 
== Gegenwart ==
 
== Gegenwart ==

Aktuelle Version vom 11. September 2019, 11:59 Uhr

Reiko Shimizu
Film 10-19.png
Informationen zur Person
Geschlecht weiblich
Alter 32 Jahre
Weitere Informationen
Wohnort Tokio
Beruf Chefsekretärin
Aktueller Verbleib
Verbleib in Justizgewahrsam
Debüt
Im Anime Film 10
Synchronsprecher
Deutschland Britta Steffenhagen
Japan Fumi Hirano
Clapperboard sigma.png Film-Charakter
Dieser Artikel behandelt einen Charakter, der nur in der Filmreihe von Detektiv Conan zu sehen ist.
Der Charakter wurde somit nicht von Gosho Aoyama entworfen.

Reiko Shimizu ist eine Sekretärin aus Tokio. Sie ist zudem auch die Täterin im 10. Film.[1]

Vergangenheit[Bearbeiten]

Reiko war mit Suehiko Ito und Masaharu Nishino an einem Überfall auf einen Geldtransporter beteiligt. Kurz danach stieg sie mit Suehiko in Masaharus Firma als Chefsekretärin ein. Wenige Monate später erschoss sie aus dem Fenster einer Toillette Masaharu und schob den Mord auf ihren Partner Suehiko.[1] Danach manipulierte Reiko die Bremsen von Suehikos Auto, damit dieser einen Unfall baute. Durch die spätere Behinderung von Suehiko konnte Reiko das Geld für sich allein behalten. Um alle Spuren zu verwischen, sprang Reiko vor den Augen einiger Angler in die Tiefe. Diese erzählten der Tokioter-Polizei, dass Reiko bestimmt tot sei. Die Frau überlebte allerdings durch einen simplen Trick.[2], indem sie lediglich auf einen Felsabschnitt, jedoch nicht ins Meer sprang.

Gegenwart[Bearbeiten]

Reiko und Suehiko

Das erste mal sieht man Reiko als sie nach der Explosion eines Roboters, vor einem Restaurant, in ihrem Sportwagen, jemandem eine SMS schreibt. Diese versendet sie an den ehmaligen Leiter des Yokohama Ocean University Clubs „CRY“.[3] Danach folgt sie Conan & den Anderen zu ihrer damaligen Universität. Kurz bevor Kaito Kid sich dann auf den Weg zu dem Unternehmen macht, wo ihr damaliger Clubleiter jetzt Präsident ist, fährt sie ebenfalls dort hin, sie will nämlich mit ihrem Chef reden. Nach ihrer Unterhaltung erscheint dann auch endlich Kid. Reiko versteckt sich hinter einem Vorhang, da sie weiß, dass Kid die Firmenmitglieder in der heutigen Nacht hinter Gitter bringen wird.[4] Kaito Kid zündet Bomben, die er einen Tag zuvor am Gebäude installiert hat. Die Bomben enthalten Schlafgift, doch bevor sie es einatmet, verlässt Reiko unbemerkt das Gebäude und fährt zum Red Castle Hotel, welches sich im Mircale Land befindet. Als Conan und Heiji den Fall von ihrem Auftraggeber lösen, kommt Reiko mit einer Pistole in den Raum. Sie will nun auch ihren zweiten Komplizen des Raubüberfalls auf den Geldtransporter umbringen, damit sie das Geld für sich alleine behalten kann. Sie schießt auf Conan und Heiji, doch Letzterer kann die Kugeln mit einem Schild abwehren. Als Heiji sich dann auf Reiko stürzen will, weil er der Meinung ist, dass das Magazin ihrer Pistole leer wäre, wird er von ihr angeschossen.[5] Conan schafft es schließlich, sie mit einem Fußball und mit Hilfe seiner Powerkickboots außer Gefecht zu setzen. Reiko hat damals nicht alle Spuren beseitigt. Ihre Mascara wurde auf der Linse des Scharfschützengewehrs gefunden.

Verschidenes[Bearbeiten]

  • Reiko trachtet Kaito Kid nach dem Leben.[6]
  • Laut ihrer Polizeiakte sollte sie bereits tot sein.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Detektiv ConanFilm 10 ~ Reiko ist die Mörderin von Masaharu Nishino.
  2. Detektiv ConanFilm 10 ~ Reiko täuschte ihren eigenen Tod vor.
  3. Detektiv ConanFilm 10 ~ CRY steht für Crime Research of Yokohama.
  4. Detektiv ConanFilm 10 ~ Reikos rotlackierte Fingernägel sind zu sehen.
  5. Detektiv ConanFilm 10 ~ Reiko Shimizu trifft auf Heiji und Conan.
  6. Detektiv ConanFilm 10 ~ Kaito Kid kennt das Gesicht von Reiko.