Kapitel 904

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
903 Die Leiche im PoolListe der Manga-Kapitel — 905 Ukabiagaru shinjitsu
Versunkene Glassplitter
Cover zu Kapitel 904
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 904
Manga-Band Band 85
Im Anime Episode 787 & 788
Japan
Japanischer Titel 沈むガラスの破片
Titel in Rōmaji Shizumu gurasu no hahen
Übersetzter Titel Sinkende Glasscherben
Veröffentlichung 6. August 2014
Shōnen Sunday #36/37/2014
Deutschland
Deutscher Titel Versunkene Glassplitter
Veröffentlichung 1. Oktober 2015

Versunkene Glassplitter ist das 904. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 85 zu finden.

Fall 261
Fall-Abschnitt 1 Band 85: Kapitel 903
Kapitel 904
Fall-Abschnitt 2 Band 85: Kapitel 904
Fall-Auflösung Band 86: Kapitel 905

Handlung

Es befinden sich zahlreiche Glasscherben auf dem Boden des Pools

Kommissar Megure und Inspektor Takagi erreichen den Tatort. Sie benennen Ertrinken als Ursache für Nagami Ooisos Tod. Raito Samaki, Hamaka Ooiso und Ensaku Toyoshima berichten dem Kommissar, dass Nagami alleine im Pool nach ihrer verlorenen Halskette suchte, weswegen Megure einen Unfall nicht ausschließt. Conan wirft ein, dass er nicht diese Ansicht teilt, denn zehn Minuten bevor die Leiche gefunden wurde, wurde das Schwimmbecken schon einmal untersucht und es befand sich zu diesem Zeitpunkt keine Person darin. Deswegen vermutet Sera, dass der Täter Nagami tötete, ihre Leiche versteckte und sie anschließend in den Pool legte. Conan macht daraufhin auf die zahlreichen Glasscherben im Schwimmbecken aufmerksam, woraufhin der Pool entleert wird. Während Megure und Takagi rätseln, was für einen Gegenstand die vielen kleinen Glasscherben einst gebildet haben, werden sie von Conan und Sera unterbrochen, die sie sofort als Bestandteile eines Wassertanks identifizieren können.

Anschließend erscheint ein Polizist und zeigt Megure eine gefundene Angelschnur mit einer Länge von etwa 50 Metern. Während der Pool von weiteren Polizisten untersucht wird, widmet sich Megure der Befragung von Hamaka, Samaki und Toyoshima. Als Sera anspricht, dass Nagami eine Affäre zwischen ihrem Verlobten Samaki und ihrer Stiefschwester Hamaka vermutete und der Hoteldirektor Toyoshima ihnen scheinbar bei ihren heimlichen Treffen half, verteidigen sich die drei und geben an, dass sie sich trafen, um für Nagami eine Geburtstagfeier zu organisieren. Als Nächstes befragt Megure zwei Mitarbeiterinnen, die an der Rezeption vor dem Schwimmbereich standen. Sie geben an, dass niemand außer der gerade Anwesenden den Bereich betreten hatte, nachdem er abgesperrt wurde.

Der Erste, der zum Pool zurückkehrte, war Toyoshima. Dieser berichtet, dass zu diesem Zeitpunkt Nagami noch immer nach ihrer Kette suchte und ihn wieder fortschickte. Anschließend betrat Samaki den Schwimmbereich, der Nagami nach eigener Aussage dort nicht vorfand. Hamaka stoß nach einiger Zeit zu ihm hinzu und er bat sie, nach Nagami in den Umkleideräumen und Toiletten zu sehen, doch als sie ihre Stiefschwester auch dort nicht fand, machten sich beide Sorgen. Anschließend baten sie den Hotelmanager und das Hotelpersonal um Hilfe und suchten eine Stunde nach Nagami, bis schließlich zwei Mitarbeiter das Opfer im Pool fanden. Sera fragt, warum sie noch einmal im Schwimmbecken nachschauten, obwohl sie bereits dort gesucht hatten. Die beiden geben an, dass sie ein Geräusch vernahmen, was wie das Aufsteigen von Luftblasen klang. Sofort kommt Sera und Conan eine Idee und sie schauen sich den Abfluss des Beckens an, der mit einem Gitter und Schrauben überdeckt ist. Zudem finden sie an der Wand über dem Gitter einen Haken, woraufhin sie wissen, wer der Täter ist.

Weiter geht's in Kapitel 905!

Auftritte

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Haido Pride Hotel