Hauptmenü öffnen

ConanWiki β

797 Alles gelogen?Liste der Manga-Kapitel — 799 Neugierige Kinder, wissbegierige Detektive
Detektive in Fahrt
Cover zu Kapitel 798
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 798
Manga-Band Band 76
Im Anime Episode 671, 672, 673 & 674
Japan
Japanischer Titel 探偵のノクターン
Titel in Rōmaji Tantei no nokutān
Übersetzter Titel Nocturne der Detektive
Veröffentlichung 23. November 2011
Shōnen Sunday #52/2011
Deutschland
Deutscher Titel Detektive in Fahrt
Veröffentlichung 9. August 2013

Detektive in Fahrt ist das 798. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 76 zu finden.

Fall 231
Fall-Abschnitt 1 Band 76: Kapitel 796
Kapitel 798
Fall-Abschnitt 2 Band 76: Kapitel 797
Fall-Abschnitt 3 Band 76: Kapitel 798
Fall-Abschnitt 4 Band 76: Kapitel 799
Fall-Auflösung Band 76: Kapitel 800

HandlungBearbeiten

Masumi erreicht Keis Wohnung

Ran, Kogoro und Toru Amuro stellen fest, dass auch bei der Leiche eine Wanze ist, woraufhin Amuro zur Vermutung kommt, dass Kei Kashizuka inzwischen auf der Flucht sein müsse, da ihre Stiefel nicht mehr da sind. Er merkt außerdem an, dass auch Conans Schuhe fehlen und schließt eine Geiselnahme nicht aus. Während Ran versucht, Conan zu erreichen, schickt Kogoro Kei eine E-Mail, und erhält gleich darauf die Antwort, die die Vermutung der drei bestätigt: Wenn die Polizei von dem Fall erfährt, gerät Conans Leben in Gefahr. Sie verspricht jedoch auch, Conan gegen Tagesanbruch wieder freizulassen, sollten sie nichts unternehmen. Trotzdem informiert Ran Professor Agasa, der Conan mithilfe der Reserve-Radarbrille ausfindig machen könnte. Sie wird jedoch zwischendurch von Masumi angerufen, die sich bei Ran beschwert. Daraufhin schildert sie auch Masumi die aktuelle Lage.

Der Professor und Ai überlegen unterdessen, wie sie Conan folgen können, da Agasas VW Käfer zur Zeit in der Werkstatt ist. Plötzlich taucht Subaru Okiya auf, der ihnen anbietet, sie in seinem Subaru 360 zu fahren. Ai lehnt das Angebot zuerst ab, begibt sich dann aber doch mit Agasa und Okiya auf die Suche. Zur gleichen Zeit fährt auch Masumi auf ihrem Yamaha Artesia XT400 los, um Conan zu finden.

Währenddessen bemerkt Amuro, dass in diesem Haus nur Männerschuhe sind und Kei demnach gar nicht hier wohne. Die drei kommen auf die Idee, der Fall habe mit kürzlich geschehenen Banküberall zu tun und schauen sich einige Aufzeichnung zu Letzterem an. Dabei fällt Ran auf, dass ein Foto eines Arbeiters namens Kenya Shono, der während diesem Banküberfall erschossen worden sein soll, genauso aussieht, wie das Foto auf Kei Kashizukas Handy, das diese ihnen zuvor gezeigt hatte. Um die Ermittlungen fortzusetzen, schlägt Amuro vor, den Computer im Raum zu untersuchen. Dabei fällt Ran Amuros Intelligenz auf, die dieser jedoch darauf zurückführt, dass Kogoro nur vortäusche, nicht über den Fall nachzudenken.

In ihrem Auto versucht Kei erneut, jemanden per Handy zu erreichen, schafft dies aber immer noch nicht. Sie fragt sich laut, warum keiner der drei Leute, mit denen sie telefonieren will, antwortet. Daraufhin gibt Conan zu erkennen, dass er den Inhalt der Flasche nicht zu sich genommen habe, sondern nur so tat, da er schon vorher bemerkte, dass hier etwas nicht stimmen kann. Er erklärt, dass sie in Wirklichkeit Urakawa Serina heiße, und dass sie eine Frau töten will. Er schlägt so ein Treffen zwischen ihr ihm und den Leuten, die sie anzurufen versucht hat, vor.

Weiter geht's in Kapitel 799!

AuftritteBearbeiten