Kapitel 248

Aus ConanWiki
Version vom 12. April 2018, 11:13 Uhr von PhilippBot (Diskussion | Beiträge) (Verlinkung der Auftrittslisten in der Übersicht)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
247 Vor Angst gezeichnetListe der Manga-Kapitel — 249 Heijis Zorn
Heijis Schrei
Cover zu Kapitel 248
Allgemeine Informationen
Kapitel Kapitel 248
Manga-Band Band 25
Im Anime Episode 177, 178 & 179
Japan
Japanischer Titel 平次の叫び
Titel in Rōmaji Heiji no sakebi
Übersetzter Titel Heijis Schrei
Veröffentlichung 17. März 1999
Shōnen Sunday #16/1999
Deutschland
Deutscher Titel Heijis Schrei
Veröffentlichung 15. April 2004

Heijis Schrei ist das 248. Kapitel der Manga-Serie Detektiv Conan. Es ist in Band 25 zu finden.

Fall 70
Fall-Abschnitt 1 Band 25: Kapitel 246
Kapitel 248
Fall-Abschnitt 2 Band 25: Kapitel 247
Fall-Abschnitt 3 Band 25: Kapitel 248
Fall-Abschnitt 4 Band 25: Kapitel 249
Fall-Auflösung Band 25: Kapitel 250

Handlung[Bearbeiten]

Heiji entdeckt ein neues Opfer

Ran kommt auf den Hof des Anwesens, wo Kazuha eigentlich auf sie warten sollte. Stattdessen findet sie nur Kazuhas Minitaschenlampe. Im Lagerhaus untersuchen weiterhin Heiji, Conan und Kogoro den Tatort. Zu ihnen stößt das Dienstmädchen Miyuki Shioya, die den Detektiven einen Imbiss bringt.

Sie erzählt von den ehemaligen Familienmitgliedern, sowie von Robert Taylors Verhältnis zu Misa Takeda. Die Vier verlassen den Tatort und finden die weinende Ran. Sie erzählt ihnen von Kazuhas Verschwinden. Als sie nach dieser suchen, finden sie sie im Schuppen mit Fäden aufgehängt wie Nobukazu.

Weiter geht's in Kapitel 249!

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Haus der Familie Takeda