Episode 6 (Magic Kaito 1412): Unterschied zwischen den Versionen

Aus ConanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
 
Zeile 22: Zeile 22:
 
[[Kaito Kuroba]] und [[Konosuke Jii]] stehen auf dem Dach eines Hochhauses und beobachten die Sicherheitsvorkehrungen des [[Black Star]], einer Perle der [[Familie Suzuki]]. Jii hat ein ungutes Gefühl, da die Vorkehrungen dank Helikoptern und gepanzerten Fahrzeugen dieses Mal besonders streng zu seien scheinen. Kaito beschwichtigt ihn und zieht seine Verkleidung an. Er denkt an einen Raub zurück, der besonders knapp war.
 
[[Kaito Kuroba]] und [[Konosuke Jii]] stehen auf dem Dach eines Hochhauses und beobachten die Sicherheitsvorkehrungen des [[Black Star]], einer Perle der [[Familie Suzuki]]. Jii hat ein ungutes Gefühl, da die Vorkehrungen dank Helikoptern und gepanzerten Fahrzeugen dieses Mal besonders streng zu seien scheinen. Kaito beschwichtigt ihn und zieht seine Verkleidung an. Er denkt an einen Raub zurück, der besonders knapp war.
  
Kaito ließt in der Schule die Nachrichten über [[Kaito Kid]]s jüngste Erfolge. Er freut sich über die problemlosen Diebstähle der letzten Zeit. [[Aoko Nakamori|Aoko]] bemerkt Kaitos Sympathie für Kid und nennt den Gentleman-Dieb einen arroganten Verbrecher. Sie spricht mit [[Akako Koizumi|Akako]] und [[Keiko Momoi|Keiko]] über Kids nächstes Ziel, einen ganzen Uhrenturm. Keiko erzählt, dass der Turm verkauft wird und in einen Vergnügungspark versetzt werden soll. Akako prophezeit Kaito, dass Kid dieses Mal von einem "Dämon des Lichts aus dem Osten" aufgehalten wird.
+
Kaito liest in der Schule die Nachrichten über [[Kaito Kid]]s jüngste Erfolge. Er freut sich über die problemlosen Diebstähle der letzten Zeit. [[Aoko Nakamori|Aoko]] bemerkt Kaitos Sympathie für Kid und nennt den Gentleman-Dieb einen arroganten Verbrecher. Sie spricht mit [[Akako Koizumi|Akako]] und [[Keiko Momoi|Keiko]] über Kids nächstes Ziel, einen ganzen Uhrenturm. Keiko erzählt, dass der Turm verkauft wird und in einen Vergnügungspark versetzt werden soll. Akako prophezeit Kaito, dass Kid dieses Mal von einem "Dämon des Lichts aus dem Osten" aufgehalten wird.
  
 
[[Datei:Episode 6 (Magic Kaito 1412)-1.jpg|miniatur|links|Aoko demonstriert gegen Kaito Kid]]
 
[[Datei:Episode 6 (Magic Kaito 1412)-1.jpg|miniatur|links|Aoko demonstriert gegen Kaito Kid]]

Aktuelle Version vom 14. Juni 2019, 13:27 Uhr

5 Scharlachrote VersuchungEpisodenliste — 7 Kaito Kurobas stressiger freier Tag
Black Star
Episode 6 (Magic Kaito 1412).jpg
Allgemeine Informationen
Episodennummer Episode 6
Dauer ca. 25 Minuten
Im Manga Band 4 (Kaito Kid): Kapitel 23
Japan
Titel ブラック.スター
Titel in Rōmaji Burakku. Sutā
Übersetzter Titel Black Star
Erstausstrahlung 8. November 2014
(Quote: 7,3 %)
Opening & Ending Opening 1 & Ending 1
Deutschland
Episodentitel Black Star
Erstveröffentlichung 27. Oktober 2017
Opening & Ending Opening 1 & Ending 1

Black Star ist die sechste Episode des Kaito Kid-Animes Magic Kaito 1412.

Handlung[Bearbeiten]

Jii und Kaito vor dem Black Star Raub

Kaito Kuroba und Konosuke Jii stehen auf dem Dach eines Hochhauses und beobachten die Sicherheitsvorkehrungen des Black Star, einer Perle der Familie Suzuki. Jii hat ein ungutes Gefühl, da die Vorkehrungen dank Helikoptern und gepanzerten Fahrzeugen dieses Mal besonders streng zu seien scheinen. Kaito beschwichtigt ihn und zieht seine Verkleidung an. Er denkt an einen Raub zurück, der besonders knapp war.

Kaito liest in der Schule die Nachrichten über Kaito Kids jüngste Erfolge. Er freut sich über die problemlosen Diebstähle der letzten Zeit. Aoko bemerkt Kaitos Sympathie für Kid und nennt den Gentleman-Dieb einen arroganten Verbrecher. Sie spricht mit Akako und Keiko über Kids nächstes Ziel, einen ganzen Uhrenturm. Keiko erzählt, dass der Turm verkauft wird und in einen Vergnügungspark versetzt werden soll. Akako prophezeit Kaito, dass Kid dieses Mal von einem "Dämon des Lichts aus dem Osten" aufgehalten wird.

Aoko demonstriert gegen Kaito Kid

Kommissar Nakamori koordiniert die Polizei beim Uhrenturm. Einer seiner Untergebenen äußern Zweifel ob Kaito Kid tatsächlich auftaucht und einen Turm stiehlt. Nakamori schreit ihn an, dass Kid immer kommt, wenn er einen Diebstahl ankündigt. Der Besitzer des Turms tritt ein und erklärt, dass in die Zeiger der Turmuhr wertvolle Diamanten eingesetzt sind und diese wahrscheinlich Kids Ziel sind.

Shinichi schießt auf die Leinwand

28 Minuten vor Mitternacht sitzt Kid in einem Polizeiwagen. Er hat einen Polizisten überwältigt und dessen Identität angenommen. Vor dem Turm hat sich bereits eine große Menge an Schaulustigen und Kaito Kid Fans versammelt. Unter ihnen ist auch Aoko, die als einzige nicht Kid, sondern ihren Vater anfeuert. Mit der Behauptung er habe Kaito Kids Zylinder und Cape gefunden, wird der verkleidete Kid in den Turm gelassen. Drinnen überprüft ihn ein Inspektor, indem er ihn nach seinem Namen, Alter und Geburtsdatum fragt. Zum Schluss fragt er ihn nach seiner zwölfstelligen Dienstnummer, die Kid ihm ebenfalls nennen kann. Alle umstehenden Polizisten sind irritiert, dass jemand seine Nummer tatsächlich auswendig kennt und so fliegt Kids Tarnung auf. Als Nakamori davon berichtet wird, fragt er warum nach der Dienstnummer gefragt wurde. Er muss feststellen, dass Verstärkung aus dem Polizeihauptquartier das Kommando über seine Polizisten übernommen hat und ihnen neue Anweisungen gibt. In einem Polizeihelikopter, der um den Turm fliegt, sitzen Kommissar Megure und Shinichi Kudo. Nakamori ist wütend über die ungewollte Unterstützung, kann aber nicht verhindern, dass seine Polizisten auf Shinichis Befehle hören.

Die Diamanten auf dem Uhrzeiger

Um Punkt 12 explodieren rund um den Turm Rauchbomben. Als der Rauch sich lichtet, sind die wertvollen Uhrzeiger verschwunden. Shinichi fällt auf, dass Kid nur eine Leinwand mit einer Projektion vor die eigentlichen Zeiger aufgestellt hat. Shinichi nimmt Megures Revolver und schießt auf die Halterungen der Leinwand. Kid nutzt die Gelegenheit und landet mit der Leinwand in der Menschenmenge, in der er untertauchen kann. Vor seinem Verschwinden hinterlässt er noch ein Rätsel auf dem Ziffernblatt der Uhr. Der Turm darf bis zur Lösung des Rätsels nicht verkauft werden und bleibt deshalb vorerst an Ort und Stelle. Shinichi löst das Rätsel, behält es aber für sich. Bei den Ermittlungen stellt sich heraus, dass die Diamanten in den Zeigern Fälschungen sind und so kann die Stadt den Turm günstig erwerben.

Aoko denkt zurück, wie sie Kaito Kuroba kennengelernt hat. Sie war gerade erst hergezogen und wartete vor dem Uhrenturm auf ihren Vater. Kaito sah, dass sie traurig aussah und zauberte eine Blume für sie herbei. Eine vor ihr erscheinende Blume reißt Aoko aus ihrem Tagtraum und Kaito erscheint.

Auftritte[Bearbeiten]

Haupt- und Nebencharaktere Normale Charaktere Orte Gegenstände
  • Polizisten
  • Besitzer des Turms
  • Bahnhofsvorplatz
  • Uhrenturm